Direkt zum Inhalt

Hygieneschulung nach VDI 6022 Kategorie A

Beschreibung

Wartungsmängel an raumlufttechnischen Anlagen können erhebliche gesundheitliche Schäden verursachen. Die geforderten Hygienekontrollen und -inspektionen sind von geeigneten, fachkundigen und hierzu befugten Personen nach den Regeln der Technik durchzuführen. Die Richtlinie VDI 6022 beschreibt diesen Stand der Technik. Eine Qualifikation in der Kategorie A ist erforderlich zur Durchführung folgender Aufgaben: Montage von RLT-Anlagen und -Geräten, Durchführung von Hygieneinspektionen (Erst- und Wiederholungsinspektionen) nach VDI 6022 Blatt 1 inklusive Bewertung der Zuluftqualität und Blatt 6, Durchführung von Unterweisungen in der Kategorie C sowie Anleitung und Kontrolle von Mitarbeitern in der Kategorie B.

Eine Person mit Mindest-Qualifikation A ist zu beteiligen bei:

  • der hygienegerechten Planung von RLT-Anlagen, wie Anlagenkonzeption, Anlagenaufbau, Geräteauswahl und Ausschreibung
  • der hygienegerechten Herstellung von Komponenten von RLT-Anlagen und -Geräten und
  • der Erstellung/Prüfung von Dokumenten für Vertrieb und Dokumentation von RLT-Anlagen und -Geräten.

Inhalte:

  • Hygienegrundlagen in der Lüftungstechnik 
  • Medizinische Aspekte
  • Aufbau und Funktion von RLT-Anlagen
  • Physikalische Messverfahren

Vorteile:

  • Die Teilnahme an der Schulung bietet die Möglichkeit, einen Nachweis der Fachkenntnisse herbeizuführen. 
  • Ein Sonderdruck der Richtlinien VDI 6022 Blatt 1, VDI-MT 6022 Blatt 4 und VDI 6022 Blatt 4.1 ist in den Schulungsunterlagen enthalten.
  • Möglichkeit eines Eintrags in das Register bei DIN Certco mit Lufthygiene-Ausweis

Zielgruppe: Personen, die RLT-Anlagen und -geräte hygienebewusst planen und verantwortlich errichten, warten, überwachen oder inspizieren. Dazu gehören z. B. Meister, Techniker/innen oder Ingenieur/innen in der Fachrichtung Technischen Gebäudeausrüstung, Versorgungstechnik, Planer/innen und FM-Verantwortliche in Unternehmen.

Voraussetzungen:

  • Abschluss als Meister, Techniker/in oder Ingenieur/in in der Fachrichtung "Technische Gebäudeausrüstung", "Versorgungstechnik" oder gleichwertiger Fachrichtung mit mehrjähriger Berufserfahrung mit RLT-Anlagen ODER
  • bestandene Ausbildung in der Hygiene, Umweltmedizin oder Mikrobiologie (z. B. Facharzt für Hygiene, Mikrobiologe) oder gleichwertige Ausbildung und mindestens fünfjährige praktische Erfahrungen im Bereich der Raumlufttechnik ODER
  • alternativ, Zulassung mit Einzelfallprüfung der individuellen Fachkompetenz 

Abschluss: Teilnahmebestätigung der TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH. Nach positiver Abschlussprüfung und Erfüllung der Voraussetzungen erhalten Sie eine VDI-Urkunde nach VDI 6022.

Weitere Informationen

 

Vortragende

Technik: Herr Czech
Hygiene: Herr Trifonoff

Auf einen Blick

Datum
21.11.2022 - 22.11.2022
Uhrzeit
08:30 - 16:30 Uhr
Ort
TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH
Münchner Bundesstraße 116
5020 Salzburg
Anfahrt planen
Jetzt anfragen

Organisator/Ansprechpartner


Firma: TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH
E-Mail: lisa.jellitsch@tuv.at
Telefon: +43 5 0454-8162

Kontaktformular

* Pflichtfeld
Teilen