Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure > Technik
Folgen:  FacebookTwitterGoogleXingLinkedInYoutube
01.09.2017
15. - 16. November 2017, Nürnberg
 

7. VDI-Fachtagung „Gerüche in der Umwelt“

7. VDI-Fachtagung „Gerüche in der Umwelt“, 15.-16. November 2017, Nürnberg (Bild: Volker Lannert)

7. VDI-Fachtagung „Gerüche in der Umwelt“, 15.-16. November 2017, Nürnberg (Bild: Volker Lannert)

Die 7. Tagung „Gerüche in der Umwelt“, möchte am 15. – 16. November 2017 in Nürnberg die Vielzahl der praktischen Erfahrungen für die Ermittlung und Bewertung von Geruchsemissionen und -immissionen einem breiten Fachpublikum zur Verfügung stellen. Die Tagung versteht sich dabei als Plattform für den fachlichen Austausch.

 

Die Ermittlung und Bewertung von Geruchsemissionen und -immissionen ist ein komplexes Feld. Emissionen und Immissionen müssen gemessen, prognostiziert und beurteilt werden. Immer wieder ist dabei die Anpassung der Methoden an den jeweiligen Einzelfall erforderlich. Hinzu kommt eine komplizierte und sich stetig verändernde Rechtsprechung.


Die Tagung „Gerüche in der Umwelt“ bietet eine einzigartige Plattform zum Austausch von Erfahrungen und der Diskussion in diesem Bereich in Deutschland. Ein hoher Praxisbezug steht dabei im Fokus der Veranstaltung.


Auf der Tagung „Gerüche in der Umwelt“ werden die Vielzahl von Erfahrungen auf den unterschiedlichen Teilgebieten der Ermittlung und Bewertung von Geruchsemissionen und –immissionen gebündelt und einem breiten Fachpublikum zur Verfügung gestellt.

Themenschwerpunkte sind:

  • Aktuelles zur Anwendung der GIRL (Geruchsimmissions-Richtlinie)
  • Geruchsausbreitungsrechnung
  • Diffuse Emissionen und Geruchsimmissionen
  • Aktuelle Entwicklungen bei der Standardisierung
  • Technische Messung von Geruchsstoffen
  • Geruchsbeurteilung in der Praxis

 

Die Tagung „Gerüche in der Umwelt“ wendet sich an:

  • Bertreiber von geruchsemittierenden, industriellen Anlagen
  • Vertreter von Behörden, die sich im Rahmen von Genehmigungsverfahren oder Beschwerden mit komplexen Fragestellungen im Bereich Geruchsemissionen und -immissionen beschäftigen
  • Ingenieure , Messtechniker und Gutachter, die sich mit der Erfassung und Ausbreitung von Gerüchen befassen
  • Entwicklungs- und Vertriebsingenieure, die für Hersteller und Lieferanten von Minderungstechniken arbeiten
  • Mitarbeiter von Hochschulen und Forschungsinstituten


Am ersten Veranstaltungstag lädt das VDI Wissensforum alle Teilnehmer der Tagung zu einem Get-Together ein, damit Referenten und Teilnehmer ins Gespräch kommen und ihr berufliches Netzwerk erweitern können.

 

Die Veranstaltung wird von der VDI/DIN-Kommission Reinhaltung der Luft (KRdL) - Normenausschuss unterstützt.

 
Weitere Informationen und Anmeldung: www.vdi-wissensforum.de/gerueche.

 

Ihre Ansprechpartnerin im VDI Wissensforum:
Dipl. Chem. Ing. Manuela Schulz
Produktmanagerin Umwelttechnik, Verfahrens- und Sicherheitstechnik
Telefon: +49 211 6214-294
Telefax: +49 211 6214-97294
E-Mail: schulz_m@vdi.de