Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure > Technik
Folgen:  FacebookTwitterGoogleXingLinkedInYoutube
11.09.2017
Richtlinie VDI 4675 Blatt 2
 

Bilanzgerechte Mittelung inhomogener Strömungsfelder – Anwendung

Richtlinie VDI 4675 Blatt 2 "Bilanzgerechte Mittelung inhomogener Strömungsfelder – Anwendung" (Bild: Archiv RWE Power)

Richtlinie VDI 4675 Blatt 2 "Bilanzgerechte Mittelung inhomogener Strömungsfelder – Anwendung" (Bild: Archiv RWE Power)

In dieser Richtlinie wird das Verfahren der bilanzgerechten Mittelung dreidimensionaler und instationärer Strömungsfelder angewendet. Sie zeigt die Umrechnung statistischer zeitlicher Mittelwerte von turbulenten Strömungen in bilanzgerechte zeitliche Mittelwerte. Die Auswahl von Mittelwerten wird demonstriert, um Experten darzulegen, welche Werte für die Lösung eines speziellen Problems heranzuziehen sind.

 

Drei Anwendungsbeispiele mit berechneten oder gemessenen Strömungsfeldern werden beschrieben und ausgewertet: das Abdampfgehäuse einer Niederdruck-Dampfturbine, eine Radialverdichterstufe und eine vermessene Axialturbine. Es wird gezeigt, wie für eine eindimensionale Darstellung der Durchströmung die mechanischen und thermodynamischen Eigenschaften sinnvoll beschrieben werden können. Es werden Vergleiche zu herkömmlichen Darstellungen gezogen und die Aussagekraft von Inhomogenitätskennzahlen demonstriert. Eine Demonstrationssoftware zur Flächenmittelung wird beschrieben und zur Verfügung gestellt.

Herausgeber der Richtlinie VDI 4675 Blatt 2 „Bilanzgerechte Mittelung inhomogener Strömungsfelder – Anwendung“ ist die VDI-Gesellschaft Energie und Umwelt (GEU). Die Richtlinie ist im September 2017 als Entwurf erschienen und kann ab sofort zum Preis von EUR 90,80 beim Beuth Verlag in Berlin unter +49 30 2601-2260 bestellt werden. Onlinebestellungen sind unter www.beuth.de möglich. Die Möglichkeit zur Mitgestaltung der Richtlinie durch Stellungnahmen besteht durch Nutzung des elektronischen Einspruchsportals oder durch schriftliche Mitteilung an die herausgebende Gesellschaft (geu@vdi.de). Die Einspruchsfrist endet am 28.02.2018.

 

 

Ansprechpartner im VDI:
Dr.-Ing. Ernst-Günter Hencke
Fachbereich Energiewandlung und -anwendung
Telefon: +49 211 6214-416
Telefax: +49 211 6214-97416
E-Mail: geu@vdi.de