Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure > Technik
Folgen:  FacebookTwitterGoogleXingLinkedInYoutube
14.12.2017
60 Jahre KRdL: Luftreinhaltung - Quo Vadis?
 

Ehrungen des VDI für Luftreinhalte-Experten

V. l. n. r.: Dipl.-Met. Wolfgang J. Müller, Dr. Jörg Hellhammer, Dr.-Ing. Ragnar Warnecke, Dr. Hans-Joachim Hummel (Bild: Ch. Sager)

V. l. n. r.: Dipl.-Met. Wolfgang J. Müller, Dr. Jörg Hellhammer, Dr.-Ing. Ragnar Warnecke, Dr. Hans-Joachim Hummel (Bild: Ch. Sager)

Am 29. November 2017 veranstaltete die VDI/DIN-Kommission Reinhaltung der Luft (KRdL) – Normenausschuss gemeinsam mit dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) und dem Umweltbundesamt (UBA) das VDI-Expertenforum „60 Jahre KRdL: Luftreinhaltung – Quo Vadis?“ mit ca. 100 Teilnehmern im BMUB in Bonn. Im Rahmen der Veranstaltung wurden drei verdiente Luftreinhalte-Experten geehrt.

 

Die Veranstaltung beinhaltete sowohl den Rückblick auf die seit 1957 – dem Gründungsjahr der KRdL – im Bereich der Luftreinhaltung erreichten Fortschritte, als auch den Blick in die Zukunft, der offenlegte, dass die Aufgaben unter sich ändernden Randbedingungen nicht unbedingt weniger, dafür aber subtiler werden.


Im Rahmen dieser Jubiläumsveranstaltung wurden drei Luftreinhalte-Experten geehrt, die die Arbeit der KRdL in den letzten Jahrzehnten nachhaltig geprägt und Perspektiven für das Kommende entwickelt haben: Dr. Hans-Joachim Hummel und Dipl.-Met. Wolfgang Müller erhielten die Ehrenmedaille des VDI, Dr. Jörg Hellhammer wurde mit der Ehrenplakette des VDI ausgezeichnet. Überreicht wurden die Auszeichnungen von Dr.-Ing. Ragnar Warnecke, dem Vorsitzenden der KRdL.

 

Ihr Ansprechpartner im VDI:
Dr. rer. nat. Rudolf Neuroth
VDI/DIN-Kommission Reinhaltung der Luft (KRdL) - Normenausschuss
Telefon: +49 211 6214-544
Telefax: +49 211 6214-97544
E-Mail: neuroth@vdi.de