Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure > Technik
Folgen:  FacebookTwitterGoogleXingLinkedInYoutube
08.10.2018
VDI-Expertenforum, 13.11.2018, Düsseldorf
 

Emissionshandel - Umsetzung der 4. Handelsperiode und weitere Klimaschutzbestrebungen

(Bild: Lyudmyla Kharlamova/Shutterstock)

(Bild: Lyudmyla Kharlamova/Shutterstock)

Am 13. November 2018 treffen sich erneut die einschlägigen Experten im Rahmen des 19. VDI- Expertenforums Emissionshandel, um über aktuelle Aspekte des Emissionsrechtehandels und weitere Klimaschutzbestrebungen in Deutschland sowie deren Auswirkungen auf die deutsche Industrie zu diskutieren. Das Expertenforum, das gemeinsam mit dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit und dem Umweltbundesamt von der KRdL durchgeführt wird, findet - wegen Renovierungsarbeiten im BMU, Bonn - diesmal im Maritim Hotel in Düsseldorf statt.

 

Folgende Themenschwerpunkte sind geplant:

 

  • Wie haben sich die Treibhausgasemissionen in der 3. Handelsperiode entwickelt?
  • Welche Änderungen sind bei der Zuteilung für das Jahr 2019 zu beachten?
  • Wie sieht die konkrete rechtliche Umsetzung des ETS in Deutschland für die 4. Handelsperiode aus?
  • Auf welche Änderungen müssen sich deutsche Unternehmen in der 4. Handelsperiode einstellen?
  • Wird der Gefahr des Carbon Leakage in der 4. Handelsperiode ausreichend entgegengewirkt?
  • Ist die Aufteilung der Lasten (Burden Sharing) auf die unterschiedlichen wirtschaftlichen Sektoren aus Sicht der Industrie ausgewogen?
  • Gibt es mittlerweile konkretere Vorstellungen zum Klimaschutzplan 2050?
  • Wie sehen die konkreten Eckpunkte für die Verhandlungen zum Kohleausstieg aus?

 

Den Fragen der Teilnehmer wird, wie immer, genügend Zeit eingeräumt. Zusätzlich haben sie die Möglichkeit auch in den Pausen die anwesenden Referenten zu eigenen Fragestellungen und Problemen anzusprechen und mit ihnen zu diskutieren.


Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und laden Sie ein, sich aktiv an den Diskussionen zu beteiligen.

 

Ihre Ansprechpartner im VDI:
Dipl.-Ing. Peter Plegnière
Telefon: +49 211 6214 552
Telefax: +49 211 6214 91552
E-Mail: plegniere@vdi.de
  
Dipl.-Bibl. Anne Steen
Telefon: +49 211 6214 482
Telefax: +49 211 6214 91482
E-Mail: steen@vdi.de