Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure > Technik
Folgen:  FacebookTwitterGoogleXingLinkedInYoutube
06.11.2017
Gelungener Start des ersten Jahrgangs
 

Fachingenieur Additive Fertigung VDI

VDI Veranstaltung (Bild: VDI e.V.)

VDI Veranstaltung (Bild: VDI e.V.)

In diesem Herbst startete das erste Modul des neuen Zertifikatslehrgangs des VDI Wissensforum. Zielsetzung des Lehrgangs zum Fachingenieur Additive Fertigung VDI ist es, den gesamten Prozess von Additive Manufacturing überblicken zu können.

 

Im Mittelpunkt des Lehrgangs stehen die additiven Fertigungsverfahren für Metall und Kunststoff, die Konstruktion für additive Fertigungsverfahren, die Einsatzgebiete und Grenzen des additiven Fertigens, Normen und Richtlinien sowie der Prozess der Nachbearbeitung additiv gefertigter Bauteile. Außerdem ist die Implementierung additiver Fertigungsverfahren in der industriellen Praxis ein wichtiger Aspekt. Die Erarbeitung einer Implementierungsstrategie, wobei die relevanten Handlungsfelder wie Produkt, Prozesskette und Organisation berücksichtigt werden, ist notwendig, um die additive Fertigung wirklich in der industriellen Praxis zu verankern. Die Teilnehmer besuchen drei Labore, in denen sie teilweise selbst aktiv werden können.

 

„Dieser Lehrgang bietet den Teilnehmern einen umfassenden Überblick über ein disruptives Produktionsverfahren, das sich in seinen Möglichkeiten deutlich von konventionellen Fertigungsverfahren unterscheidet. In der Konzeption war es uns sehr wichtig, einen ganzheitlichen Ansatz zu den additiven Fertigungsverfahren vermitteln zu können. Dies ermöglicht den Teilnehmern den Erwerb von interdisziplinären Fachwissen, das für die Implementierung der Technologie im Unternehmen benötigt wird. Durch den Besuch von vier Pflichtmodulen und drei Wahlpflichtmodulen, bei denen die Teilnehmer persönliche Schwerpunkte setzen können, ist uns dies sehr gut gelungen.“ so Lehrgangsleiter Christian-Friedrich Lindemann vom Direct Manufacturing Research Center (DMRC) der Universität Paderborn. „Die Teilnehmer schließen den Lehrgang mit einer mündlichen und schriftlichen Prüfung ab, nach deren erfolgreicher Durchführung wir Ihnen den Titel „Fachingenieur Additive Fertigung VDI“ verleihen dürfen. Ich wünsche dem aktuellen Jahrgang viel Erfolg und viele neue Einblicke in eine spannende Technologie“.

 

Der Lehrgang richtet sich an produzierende Unternehmen der gesamten Wertschöpfungskette aller Branchen, insbesondere aus Maschinen- und Anlagenbau, Fahrzeugindustrie und Zulieferindustrie. Die 4 Pflicht- und 3 Wahlpflichtmodule werden in maximal zwei Jahren belegt; der Preis des Lehrgangs ergibt sich aus der Wahl der Module.

 

Der nächste Lehrgang startet am 10.04.2018.

 

Weitere Informationen finden Sie in der Broschüre "Fachingenieur Additive Fertigung VDI".

 

Ihre Ansprechpartnerin

im VDI Wissensforum:
Mona Remmel
Veranstaltungsorganisation

Telefon +49 211 6214-606
Telefax +49 211 6214-97-606
E-Mail: remmel@vdi.de

 

Ihr Ansprechpartner im VDI e.V.:
Dr. Erik Marquardt
VDI-Gesellschaft Produktion und Logistik
Telefon 0211 6214-373
Telefax 0211 6214-97373
marquardt@vdi.de