Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure > Technik
Folgen:  FacebookTwitterInstagramXingLinkedInYoutube
12.09.2017
Richtlinie VDI 4084
 

Instandsetzung und Aufarbeitung von Verbrennungsmotoren – Begriffe und Prozesse

Richtlinie VDI 4084 "Instandsetzung und Aufarbeitung von Verbrennungsmotoren – Begriffe und Prozesse" (Bild: YC-Europe GmbH)

Richtlinie VDI 4084 "Instandsetzung und Aufarbeitung von Verbrennungsmotoren – Begriffe und Prozesse" (Bild: YC-Europe GmbH)

Bisher ist eine präzise Leistungsbeschreibung im Bereich von Instandsetzung und Aufarbeitung von Verbrennungsmotoren nur schwer möglich, da Begrifflichkeiten nicht eindeutig definiert sind. Aktuell verwendete Begriffe wie "Austauschmotor", "Instandgesetzter Motor", "Generalüberholtes Aggregat" usw. zeigen die bisher vorhandene begriffliche Unsicherheit. Die vorliegende Richtlinie VDI 4084 "Instandsetzung und Aufarbeitung von Verbrennungsmotoren – Begriffe und Prozesse" soll hier Abhilfe schaffen.

 

Die Richtlinie VDI 4084 spezifiziert Begriffe und legt Kriterien zur Beschreibung des Instandsetzungs- und Aufarbeitungsumfangs von Verbrennungsmotoren fest. Es wird dargestellt, wie der Arbeitsumfang beschrieben wird und welche Leistungen der Kunde erwarten kann.

Herausgeber der Richtlinie VDI 4084 "Instandsetzung und Aufarbeitung von Verbrennungsmotoren – Begriffe und Prozesse" ist die VDI-Gesellschaft Energie und Umwelt (GEU). Die Richtlinie ist im September 2017 als Entwurf erschienen und kann ab sofort zum Preis von EUR 38,70 beim Beuth Verlag in Berlin unter +49 30 2601-2260 bestellt werden. Onlinebestellungen sind unter www.beuth.de möglich. Die Möglichkeit zur Mitgestaltung der Richtlinie durch Stellungnahmen besteht durch Nutzung des elektronischen Einspruchsportals unter www.vdi.de/einspruchsportal oder durch schriftliche Mitteilung an die herausgebende Gesellschaft (geu@vdi.de). Die Einspruchsfrist endet am 31.12.2017.

Ihre Ansprechpartnerin im VDI:
Dr.-Ing. Eleni Konstantinidou

Fachbereich Ressourcenmanagement
Telefon: +49 211 6214-219

Telefax: +49 211 6214-97219
E-Mail: konstantinidou@vdi.de