Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure > Technik
Folgen:  FacebookTwitterGoogleXingLinkedInYoutube
28.05.2013
Internationales Bionik-Treffen bei AFNOR
 

ISO TC 266 Biomimetics verabschiedet Business Plan

2. ISOBIONIK-Treffen bei AFNOR in Paris am 23. Mai 2013

2. ISOBIONIK-Treffen bei AFNOR in Paris am 23. Mai 2013

Im Rahmen des ISOBIONIK-Projekts hat der VDI zusammen mit dem DIN im Oktober 2012 das Internationale Technische Komitee ISO TC 266 Biomimetics gegründet. Auf dem 2. erfolgreichen Treffen des ISO TC 266 Biomimetics am 23. Mai 2013 auf Einladung des französischen Normeninstituts AFNOR wurde in Paris unter anderem der Business Plan verabschiedet.

 

Das internationale Interesse an der Standardisierung bionischer Themen ist insbesondere im asiatischen Raum sehr groß. Auf den beiden ersten Sitzungen des internationalen Komitees waren Delegierte aus den Ländern: Belgien, Deutschland, Finnland, Frankreich, Groß Britannien, Japan, Korea und Tschechien vertreten. In Paris war nun erstmals auch eine Delegation aus Israel anwesend.

 

In der erfolgreichen 2. Sitzung des Internationalen Technischen Komitees ISO TC 266 Biomimetics wurden wichtige Fortschritte für das ISOBIONIK-Projekt erzielt und richtungsweisende Beschlüsse gefasst:

 

Die Arbeitsgruppe 1 - WG1 "Terminology and methodology" - hat einen Komitee-Entwurf zur Terminologie, Konzeption und Struktur von bionischen Anwendungen erstellt. Vorsitzende: Frau Prof. Heike Beismann (Deutschland)

 

Die Arbeitsgruppe 2 - WG2 "Structures and materials" hat Mr. Stephan Hoornaert (Belgien) zum Vorsitzenden und Ms. Dr. Naoe Hosoda (Japan) zur Projektleiterin berufen.

 

Die Arbeitsgruppe 3 - WG3 "Biomimetic optimization" hat einen Komitee-Entwurf zur bionischen Optimierung erstellt. Vorsitzender: Dr. Iwiza Tesari (Deutschland)

 

Die Arbeitsgruppe 4 - WG4 "Knowledge infrastructure for biomimetics" wurde als vorläufiges Projekt zur Erstellung eines bionischen Thesaurus gegründet und steht unter japanischer Leitung. Vorsitzender: Mr. Naoyuki Tsunematsu (Japan)

 

Das nächste Treffen des Internationalen Technischen Komitees ISO TC 266 Biomimetics findet zusammen mit den einzelnen Arbeitsgruppen Ende Oktober 2013 in Prag statt.

 

Das ISOBIONIK-Projekt (gefördert durch das BMWi):

Durch Gründung des ISO TC 266 "Biomimetics" und das Einbringen der nationalen Vorarbeiten in Form von VDI-Richtlinien baut Deutschland seine Vorreiterrolle im Bereich Bionik weiter aus. Das Ziel der internationalen Regelsetzung der nächsten Jahre im Bereich Bionik ist es somit, die im Rahmen der Förderprojekte erarbeiteten Anforderungen an bionische Produkte und die nachhaltigen und ressourcenschonenden Umweltaspekte international fortzuschreiben sowie das bionischen Verständnis weltweit zu fördern.

 

Kontakt:

Dr. Ljuba Woppowa

VDI-Gesellschaft

Technologies of Life Sciences

Fachbereich Bionik

Postfach 10 11 39

40002 Düsseldorf

 

Telefon: +49 211 6214 266

Telefax: +49 211 6214 177

E-Mail: bionik@vdi.de