Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure > Technik
Folgen:  FacebookTwitterInstagramXingLinkedInYoutube
14.11.2018
PARTEC 09.-11.04.2019
 

Keynote-Speaker Partikeltechnologie stehen fest

Die PARTEC, das internationale Forum für die Forschung und Entwicklung in der Partikeltechnologie, findet vom 09.-11.04.2019 in Nürnberg statt (Bild: © NürnbergMesse GmbH)

Die PARTEC, das internationale Forum für die Forschung und Entwicklung in der Partikeltechnologie, findet vom 09.-11.04.2019 in Nürnberg statt (Bild: © NürnbergMesse GmbH)

Sechs hochkarätige Keynote-Speaker werden zur PARTEC, dem internationalen Kongress für Partikeltechnologie im April in Nürnberg, mit neuesten Erkenntnissen aus ihrer Disziplin für Impulse sorgen. Kongressbesucher können sich unter anderem auf Vortragende aus den USA, Großbritannien, Australien und Deutschland freuen. Die Keynotes decken ein breites Themenspektrum ab und berühren Anwendungsfelder wie Additive Fertigung oder CO2-Reduktion. Die PARTEC 2019 steht unter dem Motto „Particles for a better life“. Kongress-Sprache ist Englisch

 

Über 500 wissenschaftliche Teilnehmer werden zu dem englischsprachigen Kongress in Nürnberg erwartet.

 

Alle drei Jahre bringt die PARTEC als einer der weltweit führenden Kongresse für Partikeltechnologie die Fach-Community in Nürnberg zusammen. In nahezu allen Industriebranchen ist die Verarbeitung von Pulvern und Partikeln ein wichtiger Prozessschritt, insbesondere bei der Herstellung von Lebensmitteln, der Chemie- und Pharmaproduktion. Die Erkenntnisse der PARTEC-Forscher bringen Verbesserungen für viele Bereiche unseres alltäglichen Lebens. „Unser Motto ‚Particles for a better life‘ verdeutlicht diese Schlüsselrolle der Partikelforschung“, so Professor Stefan Heinrich, Chairman der PARTEC 2019. „Neben den klassischen Anwendungsfeldern werden wir 2019 stark auch Zukunftstechnologien in den Blick nehmen, etwa aus den Life Sciences, der Energie- und Umwelttechnik oder der Additive Fertigung. Es wird darum gehen, wie die Partikeltechnologie diese Anwendungen voranbringen kann.“

  

Rahmenprogramm: Kennenlernen, austauschen, netzwerken
Zum Programm der PARTEC gehören über 250 Vorträge und Präsentationen. Die VDI-Gesellschaft Verfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen (VDI-GVC) als ideeller Träger des Kongresses verleiht auch ihren Friedrich-Löffler-Nachwuchspreis in Nürnberg. Eine Poster-Ausstellung und ein umfassendes Rahmenprogramm runden das internationale Partikel-Gipfeltreffen ab.

  

Neben neusten fachlichen Erkenntnissen bietet die PARTEC somit viele Gelegenheiten zum Netzwerken und um neue Kontakte aus Wissenschaft und Industrie zu treffen. Zahlreiche Verbände und Bildungseinrichtungen aus aller Welt begleiten die PARTEC als Partner. Die Unternehmen BASF, Beckman Coulter, LUM, Malvern Panalytical und Sympatec engagieren sich als Sponsoren. Die PARTEC findet zeitgleich zur POWTECH 2019 statt, der weltgrößten Messe für Verfahrenstechnik, Analytik und Handling von Pulver und Schüttgut.

  

Über die PARTEC
PARTEC versteht sich als internationales Forum für die Forschung und Entwicklung in der Partikeltechnologie. Alle drei Jahre bringt der Kongress, der in englischer Sprache abgehalten wird, Wissenschaftler und Ingenieure aus der ganzen Welt zusammen. Diskutiert werden u.a. Prozesse der Partikelbildung, Messmethoden, Prozesse wie Agglomeration, und Beschichtung sowie diverse industrielle Anwendungen für Partikel. Der Internationale Kongress für Partikeltechnologie wird veranstaltet von der NürnbergMesse. Ideeller Träger ist die VDI-GVC. Die Veranstaltung wird von zahlreichen Verbänden und Organisationen unterstützt.

  

Abstract- und Teilnehmermanagement:
VDI Wissensforum GmbH
P.O. Box 10 11 39
40002 Düsseldorf
Telefon: +49 211 6214-201

E-Mail: wissensforum@vdi.de

 

Veranstalter:
NürnbergMesse GmbH
Messezentrum
90471 Nürnberg

   
PARTEC Veranstaltungsteam:

NürnbergMesse GmbH

Messezentrum
90471 Nürnberg

Telefon: +49 911 8606-8940

Telefax: +49 911 8606-8281

E-Mail: press@partec.info 

 

Sponsor:
VDI-Gesellschaft Verfahrenstechnik

und Chemieingenieurwesen  (VDI-GVC)
Telefon: +49 211 6214-266

Telefax: +49 211 6214-97266

E-Mail: gvc@vdi.de
www.vdi.de/gvc 

 

Quelle: NürnbergMesse GmbH