Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure > Technik
Folgen:  FacebookTwitterInstagramXingLinkedInYoutube
23.11.2018
Besondere agrartechnische Konzepte
 

Max-Eyth-Gedenkmünzen 2018 verliehen

Dipl.-Ing. Richard Heindl, Prof. Dr.-Ing. Peter Pickel und Dipl.-Ing. Jürgen Hollstein (v.l.n.r.) (Bild: VDI )

Dipl.-Ing. Richard Heindl, Prof. Dr.-Ing. Peter Pickel und Dipl.-Ing. Jürgen Hollstein (v.l.n.r.) (Bild: VDI )

Auf einer Festveranstaltung anlässlich der 76. Internationalen Tagung LAND.TECHNIK in Leinfelden-Echterdingen überreichte der Vorsitzende der VDI-MEG, Professor Peter Pickel, am 20.11.2018 Dipl.-Ing. Richard Heindl und Dipl.-Ing. Jürgen Hollstein je eine Max-Eyth-Gedenkmünze und eine Urkunde für ihre herausragenden Leistungen in der Agrartechnik-Branche.

 

Heindl wurde von der VDI-MEG insbesondere für seine herausragenden Verdienste bei der Entwicklung neuer konstruktiver Lösungen für stufenlose Variogetriebe in Traktoren und selbstfahrenden Landmaschinen geehrt. Seine innovativen und visionären Ideen und Konzepte in den Bereichen Hydraulik und Steuerung stufenloser Antriebe, einschließlich permanentem Allradantrieb, und deren konsequente Umsetzung in den verschiedensten Leistungsklassen haben die Traktorentechnik in den letzten zwei Jahrzehnten nachhaltig geprägt.

   
Hollstein erhielt die Ehrung für seine herausragenden Verdiensten bei der Entwicklung von elektronischen Automatisierungslösungen und -konzepten für Traktor-Geräte-Kombinationen. Herausgehoben wurde sein außerordentliches Engagement bei der Gründung und dem Aufbau der Agricultural Industries Electronics Foundation (AEF) und innerhalb der AEF bei der Standardisierung und Fortentwicklung des ISOBUS sowie bei der Schaffung einer elektrischen, landwirtschaftlichen Leistungsschnittstelle.

 
Max-Eyth-Gedenkmünze
Die Max-Eyth-Gedenkmünze wurde 1950 von der Max-Eyth-Gesellschaft für Agrartechnik gestiftet. Mit ihr werden hervorragende Einzelleistungen anerkannt, die einen historischen Bestandteil der agrartechnischen Entwicklung darstellen. 1995 wurde die Max-Eyth-Gedenkmünze im Rahmen des Zusammenschlusses der Max-Eyth-Gesellschaft für Agrartechnik und der VDI-Gesellschaft Agrartechnik in eine VDI-Ehrung überführt.

 

Ihr Ansprechpartner im VDI:

Dr. Andreas Herrmann

VDI-Fachbereich Max-Eyth-Gesellschaft Agrartechnik

(VDI-MEG)

Telefon: +49 211 6214-372

Telefax: +49 211 6214-97372

E-Mail: meg@vdi.de