Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure > Technik
Folgen:  FacebookTwitterGoogleXingLinkedInYoutube
26.10.2017
Vorschläge bis 12.01.2018 einreichen
 

Max-Eyth-Nachwuchsförderungspreis 2018

Einreichungen zum Max-Eyth-Nachwuchsförderungspreis 2018 sind bis 12. Januar 2018 möglich  (Bild: VDI / Ludger Wunsch)

Einreichungen zum Max-Eyth-Nachwuchsförderungspreis 2018 sind bis 12. Januar 2018 möglich (Bild: VDI / Ludger Wunsch)

Für das Jahr 2018 schreibt der Fachbereich Max-Eyth-Gesellschaft Agrartechnik (VDI-MEG) der VDI-Gesellschaft Technologies of Life Sciences wieder den Max-Eyth-Nachwuchsförderungspreis aus. Er wird für die besten agrartechnischen Abschlussarbeiten (Diplom, Master oder Bachelor) verliehen. Bis zu vier Hochschulabsolventinnen und -absolventen werden jährlich mit dem in der Branche hoch angesehenen Preis geehrt.

 

Einreichungsberechtigt sind Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer, die das Fachgebiet Agrartechnik vertreten oder ein agrartechnisches Thema einer Abschlussarbeit betreuen. Für die Teilnahme an der Ausschreibung ist ein Gutachten, aus dem die besondere Bedeutung der Arbeit für die Agrartechnik ersichtlich wird, erforderlich. Einreichungsschluss für den Max-Eyth-Nachwuchsförderungspreis ist der 12. Januar 2018.

    

„Agrartechnik wird intelligenter und die Landwirtschaft zunehmend digitaler“, bemerkt Professor Dr.-Ing. Henning J. Meyer, Vorsitzender der VDI-MEG Arbeitsgruppe Nachwuchsförderung. „Die eingereichten Abschlussarbeiten orientieren sich oft an interdisziplinären Entwicklungsthemen der Industrie. Damit tragen sie zur schnellen Transformation von Forschungsergebnissen in die Praxis bei“, so Meyer. Mit der Auszeichnung sind eine attraktive öffentliche Ehrung sowie eine Geldprämie in Höhe von 600,00 EUR  verbunden. Der Preis wird von der Max-Eyth-Stiftung getragen.

   

Für weitere Informationen zum Max-Eyth-Nachwuchsförderungspreis steht Dr. Jürgen Frisch, Ansprechpartner für die Arbeitsgruppe Nachwuchsförderung der VDI-MEG, zur Verfügung. Bitte senden Sie die Anträge an:

   
Dr. Jürgen Frisch

KTBL

Bartningstraße 49

64289 Darmstadt
Telefon: +49 6151 7001-124

Telefax: +49 6151 7001-123

E-Mail: j.frisch@ktbl.de

  
Ihr Ansprechpartner im VDI:

Dr. Andreas Herrmann

VDI-Fachbereich

Max-Eyth-Gesellschaft Agrartechnik (VDI-MEG):
Telefon: +49 211 6214-266
Telefax: +49 211 6214-97372
E-Mail: meg@vdi.de