Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure > Technik
Folgen:  FacebookTwitterGoogleXingLinkedInYoutube
23.11.2016
Young Professionals für Abschlussarbeiten geehrt
 

Max-Eyth-Nachwuchsförderungspreise auf Tagung LAND.TECHNIK verliehen

Max-Eyth-Nachwuchsförderungspreis 2016 (v.l.n.r.): Prof Dr. Ludger Frerichs, M.Sc. Florian Schramm, B.Sc. Martin Becker, Prof. Dr. Hans-Peter Schwarz  (Bild: VDI)

Max-Eyth-Nachwuchsförderungspreis 2016 (v.l.n.r.): Prof Dr. Ludger Frerichs, M.Sc. Florian Schramm, B.Sc. Martin Becker, Prof. Dr. Hans-Peter Schwarz (Bild: VDI)

Die 74. Tagung LAND.TECHNIK war wieder ein Branchentreff der Agrartechnikfachwelt. Der Abend des ersten Veranstaltungstages, der 22. November, war festlich geprägt. Ein Höhepunkt war die Ehrung von zwei Verfassern herausragender agrartechnischer Abschlussarbeiten mit dem Max-Eyth-Nachwuchsförderungspreis.

 

Aus dem Kreis der Bewerbungen hat die Kommission des VDI-MEG Fachausschusses Nachwuchsförderung zwei Preisträger ermittelt:

  • B.Sc. Martin Becker
    Untersuchung der Genauigkeit von RTK-Systemen in Abhängigkeit des Abstandes zwischen Rover und Basisstation (Hochschule Geisenheim, Zentrum für Wein- und Gartenbau, Institut für Technik, Prof. Dr. H.-P. Schwarz)
  • M.Sc. Florian Schramm
    Erkennung und Prädiktion von Betriebszuständen mobiler Arbeitsmaschinen am Beispiel eines Traktors (TU Braunschweig, Institut für mobile Maschinen und Nutzfahrzeuge, Prof. Dr. L. Frerichs)

Auf einer Nachwuchsförderungstagung beim Technologiekonzern ZF Friedrichshafen AG in Passau am 13. Mai dieses Jahres wurden bereits zwei Nachwuchsförderungspreise für herausragende Abschlussarbeiten an folgende Absolventen vergeben:

  • M.Sc. Florian Eckert
    Untersuchungen zum Hotspotmonitoring mit LF- und UHF-RFID im Mastschweinestall (Univ. Hohenheim, Institut für Agrartechnik, Prof. Dr. E. Gallmann)
  • Maximilian Springer, B.Sc.
    Entwurf und Konstruktion einer Einzelkornsaateinheit für mobile Agrarroboter (TU München, Lehrstuhl für Fahrzeugtechnik, Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. K. Th. Renius)

In diesem Jahr erhielten die Preisträger erstmals die Gelegenheit, die Ergebnisse ihrer Abschlussarbeiten in einem Vortrag auf der Tagung LAND:TECHNIK der Fachwelt zu präsentieren.

  

Max-Eyth-Nachwuchsförderungspreis
Der Max-Eyth-Nachwuchsförderungspreis wurde 1978 erstmals von der Max-Eyth-Gesellschaft für Agrartechnik (MEG) vergeben. Seit 1995 ist er eine Ehrung des VDI und wird heute von der VDI-Gesellschaft Technologies of Life Sciences, Fachbereich Max-Eyth-Gesellschaft Agrartechnik, verliehen. Er ist mit je 600 EUR dotiert. Die Preisgelder werden von der Max-Eyth-Stiftung zur Verfügung gestellt.

 

Ihr Ansprechpartner im VDI:

Dr. Andreas Herrmann

VDI-Fachbereich Max-Eyth-Gesellschaft

Agrartechnik (VDI-MEG)

Telefon: +49 211 6214-372

Telefax: +49 211 6214-97372

E-Mail: meg@vdi.de