Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure > Technik
Folgen:  FacebookTwitterInstagramXingLinkedInYoutube
11.08.2015
VDI-Expertenforum am 11.11.2015 in Aschaffenburg
 

Produktmanagement im Industriegütergeschäft

VDI-Expertenforum Produktmanagement an der Hochschule Aschaffenburg (Bild: HS Aschaffenburg)

VDI-Expertenforum Produktmanagement an der Hochschule Aschaffenburg (Bild: HS Aschaffenburg)

Getrieben durch Digitalisierung und Vernetzung wird ein effektives Produkt- und Innovationsmanagement für Unternehmen im Industriegütergeschäft zum entscheidenden Wettbewerbsvorteil. Das Expertenforum vom VDI-Fachausschuss Produktmanagement zeigt, worauf es dabei ankommt.

 

Der VDI-Fachausschuss Produktmanagement trifft sich seit 2010 zum Erfahrungsaustausch und erarbeitet eine VDI-Richtlinienreihe mit dem Ziel, insbesondere kleinen und mittelständischen Unternehmen die Bedeutung der Funktion Produktmanagement im Industriegütergeschäft plausibel darzustellen und dessen Implementierung in bestehende Organisation zu ermöglichen bzw. zu erleichtern. Die Richtlinie wird dazu in vier Teile (Blätter genannt) gegliedert mit den folgenden Themenschwerpunkten: 

  • VDI 4520 Blatt 1 Einführung und Grundlagen
  • VDI 4520 Blatt 2 Methoden und Werkzeuge
  • VDI 4520 Blatt 3 Implementierung im Unternehmen
  • VDI 4520 Blatt 4 Der Ingenieur als Produktmanager

VDI 4520 Blatt 1 wurde im Februar 2015 als Entwurf veröffentlicht. Die Erarbeitung von Blatt 2 und Blatt 3 läuft und wird durch eine systematische und umfassende Öffentlichkeitsarbeit begleitet, um einen maximalen praktischen Nutzen der Richtlinie zu erreichen. Eine dieser Maßnahmen ist das erste VDI-Expertenforum zu dieser Thematik an der Hochschule Aschaffenburg.

 

Profitieren Sie davon und diskutieren Sie mit unseren Experten aus dem VDI-Fachausschuss. Erfahren Sie aus erster Hand, was Sie bei der Einführung von Produktmanagement beachten müssen und welche Kompetenzen ein Produktmanager haben sollte. VDI 4520 Blatt 4 wird abschließend darstellen, welche Kenntnisse Ingenieure zusätzlich benötigen, um diese Aufgabe wahrzunehmen. Dieses vierte Blatt soll auch Hochschulen als Vorlage zur Gestaltung entsprechender Masterstudiengänge dienen.

 

Ihr Ansprechpartner im VDI:
Dipl.-Ing. Dieter Moll MBM
VDI-Gesellschaft Produkt- und Prozessgestaltung

Fachbereich Technischer Vertrieb und Produktmanagement

Telefon: +49 0211 6214-483
Telefax: +49 211 6214-97483

E-Mail: moll@vdi.de