Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure > Technik
Folgen:  FacebookTwitterInstagramXingLinkedInYoutube
12.12.2018
Konstituierung
 

VDI engagiert sich für notwendige Regelsetzung im Bereich UAV

Neuer VDI-Fachausschuss UAV (Bild: insensiv GmbH)

Neuer VDI-Fachausschuss UAV (Bild: insensiv GmbH)

Am 20. November 2018 fand in Bielefeld die konstituierende Sitzung des VDI-Fachausschuss UAV statt. Herr Dipl.-Wirt.-Inf. (FH) Friedrich Wilhelm Bauer von der Hochschule Hannover wurde zum Vorsitzenden des Ausschusses gewählt.

 

Herr Bauer ist an der Hochschule Hannover seit 2008 tätig als Leiter im Projektlabor für Werkstoffe im Flugbetrieb in der Werkstofftechnik und verfügt über einschlägige Kompetenz in der Anwendung von Flugdrohnen. Zum stellvertretenden Vorsitzenden wurde Herr André Scholz, M. Eng., gewählt. Herr Scholz ist seit 2012 Inhaber der Kopterzentrale – Ingenieurbüro & Drohnentechnik – welche die erste anerkannte Stelle zur Erteilung von Kenntnisnachweisen, dem sogenannten Drohnenführerschein, deutschlandweit ist. Dem Fachausschuss UAV gehören aktuell rund 25 Expertinnen und Experten aus dem Themenkomplex der unbemannten Luftfahrzeuge an.


Der Fachausschuss hat es sich zur Aufgabe gemacht, insbesondere die technische Regelsetzung zu geeigneten Themen zu initiieren. Hierzu wurde bereits eine erste Themenliste erarbeitet, die auf den nächsten Sitzungen weiter diskutiert und priorisiert werden soll. Geeignete Themen für die technische Regelsetzung sind nach Einschätzung des Fachausschusses:

  • Wartung bzw. Instandhaltung von UAV
  • Vereinfachung der SORA-Antragsbearbeitung
  • Drohnenabwehr (Counter-UAS)
  • Cybersicherheit
  • Betriebsverfahren für plattformunabhängige und gefesselte Systeme sowie für „Leichter-als-Luft“-Systeme
  • Mindeststandards für Schulungen und Schulungsinhalte (Theorie und Praxis)

Bei Interesse an einer Mitarbeit wenden Sie sich bitte an Ihren Ansprechpartner Herr Jäckel.

 

Ihr Ansprechpartner im VDI e.V.:
Dipl.-Ing. Simon Jäckel
VDI-Fachbereich Bahntechnik 
Tel. +49 211 6214-535
Fax +49 211 6214-97535
E-Mail: jaeckel@vdi.de