Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure > Technik
Folgen:  FacebookTwitterGoogleXingLinkedInYoutube
27.06.2017
Entscheidungskompetenz zu Additive Manufacturing
 

Zertifikatslehrgang "Fachingenieur Additive Fertigung VDI"

Absolventen VDI-Fachingenieur (Bild: VDI Wissensforum GmbH)

Absolventen VDI-Fachingenieur (Bild: VDI Wissensforum GmbH)

Der Zertifikatslehrgang "Fachingenieur Additive Fertigung VDI" vermittelt Ihnen in vier Pflicht- und drei Wahlpflichtmodulen umfangreiche Kenntnisse rund um das Produktionsverfahren des Additive Manufacturings. Die Weiterbildung thematisiert sowohl technische als auch wirtschaftliche, rechtliche und soziale Aspekte.

 

In den vier Pflichtmodulen erwerben Sie zunächst Grundlagenkenntnisse zu additiven Fertigungsverfahren, die Sie in den Wahlpflichtmodulen individuell vertiefen können. Alle Teilnehmer erhalten ein anerkanntes VDI-Zertifikat, das Ihnen die erworbenen Kenntnisse bescheinigt und Sie dazu berechtigt, den Titel „Fachingenieur Additive Fertigung VDI“ zu führen.

 

Nach dem Lehrgang:

  • wissen Sie, welche Materialien sich für additive Fertigungsverfahren eignen und was Sie hier beachten müssen,
  • kennen Sie Anforderungen, Einsatzgebiete, Potenziale aber auch Grenzen der additiven Fertigung,
  • kennen Sie Software- und IT-Lösungen für die additive Fertigung,
  • können Sie die Wirtschaftlichkeit von additiven Fertigungsverfahren bewerten,
  • wissen Sie, was Sie beim Arbeitsschutz beachten müssen und
  • können Sie additive Fertigungsverfahren in Unternehmen implementieren.

 

Die insgesamt 7 Module des Lehrgangs können frei über einen Zeitraum von zwei Jahren absolviert werden. Damit bietet Ihnen der Lehrgang maximale zeitliche und räumliche Flexibilität.

 

Der Lehrgang eignet sich für Mitarbeiter produzierender Unternehmen aus allen Bereichen entlang der Wertschöpfungskette, die über erste Erfahrungen mit der additiven Fertigung verfügen oder diese erwerben möchten. Angesprochen sind insbesondere Fach- und Führungskräfte aus Maschinen- und Anlagenbau sowie der Fahrzeug- und Zuliefererindustrie.


Ihr Ansprechpartner im VDI:
Dr. Erik Marquardt
VDI-Gesellschaft Produktion und Logistik (GPL)
Telefon: +49 211 6214-373
Telefax: +49 211 6214-97373
E-Mail: gpl@vdi.de