Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure > Technik > Fachthemen > Bauen und Gebäudetechnik
Folgen:  FacebookTwitterGoogleXingLinkedInYoutube

VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik (VDI-GBG)

26.07.2017
Branchentreff für Fassade, Technik und nachhaltiges Bauen
 

VDI auf der architectureworld 2017

architectureworld 2017, am 08. und 09. November im Landschaftspark Duisburg (Bild: Jörg Dickmann Photography)

architectureworld 2017, am 08. und 09. November im Landschaftspark Duisburg (Bild: Jörg Dickmann Photography)

Vom 8. bis 9. November 2017 trifft sich die Architekturbranche auf der Fachkongressmesse der architectureworld im Landschaftspark Duisburg-Nord, um sich über die Themen Fassade, Technik und nachhaltiges Bauen auszutauschen. Die VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik ist erstmals auch vor Ort. Die Teilnahme am Kongress ist für VDI-Mitglieder kostenfrei.

 

Auf dem eindrucksvollen Gelände des Landschaftsparks in der 6.000 Quadratmeter großen stillgelegten Kokerei wird ein erstklassiges Kongressprogramm präsentiert. International bekannte Redner werden mit ihren Vorträgen über aktuelle Projekte auch in diesem Jahr das Fachpublikum begeistern. Neben der erstmaligen Verleihung des Milestone-Awards für herausragende Architektur, wird der Deutsche Hoteltag parallel zur architectureworld stattfinden. Dieser passt inhaltlich und ergänzt die Thematik um die Bereiche (Innen-)Architektur, Fassadengestaltung, Technik von Hotelketten, Privathotels oder auch Seniorenresidenzen.

 

Zu den namenhaften Referenten zählt in diesem Jahr auch einer der Gründungspartner der GRAFT Gesellschaft von Architekten mbH, Lars Krückeberg. „Wir freuen uns außerordentlich, dass wir Herrn Krückeberg für die architectureworld gewinnen konnten. Es ist sehr spannend, wie die Projekte von GRAFT immer wieder das Thema Beziehungen aufgreifen, nicht nur zwischen Arbeit, Wohnen und Freizeit, sondern auch zwischen Öffentlichkeit und Privatsphäre.“ berichtet Herr Rengstorf, Geschäftsführer Bauen & Wohnen. Was bedeutet die zunehmende Shareeconomy für die aktuellen Regeln des Bauens? Wie können Architekten ihr Werkzeug „Architektur“ bewusst einsetzen, um die Qualität unserer Lebensräume steigern und deren Wandlungsfähigkeit für die Zukunft aufrechtzuhalten? Diesen Fragestellungen wird Herr Krückeberg auf der architectureworld auf den Grund gehen.


Der VDI wird ebenfalls mit einem Stand vertreten sein, auf dem sich die VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik vorstellt. Der Standort ist am Kongressaal 2, Stand K 328.

Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie im Internet www.architectureworld.com 

 

Ihr Ansprechpartner im VDI:
Rouven Selge M. Eng.

VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik

Telefon: +49 211 6214-119

Telefax: +49 211 6214-97119

E-Mail: Architektur@vdi.de