Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure > Technik > Fachthemen > Bauen und Gebäudetechnik > Technische Gebäudeausrüstung > Richtlinienarbeit
Folgen:  FacebookTwitterInstagramXingLinkedInYoutube

VDI-Fachbereich Technische Gebäudeausrüstung

Richtlinienreihe VDI 2052 "Raumlufttechnik; Küchen"

Die Richtlinienreihe VDI 2052 gliedert sich in folgende Blätter:

  • Blatt 1 Raumlufttechnik; Küchen (VDI-Lüftungsregeln)
  • Blatt 2 Raumlufttechnik; Küchen - Reinigung von Luftleitungen (VDI-Lüftungsregeln)

 

 

Blatt 1 Raumlufttechnik; Küchen (VDI-Lüftungsregeln)


Küchen und zugehörige Bereiche sind Sonderräume, in denen Speisen zubereitet, ausgegeben und verteilt werden, Geschirr und Geräte gespült und Nahrungsmittel gelagert werden.
Diese Richtlinie gibt Hinweise zur lufttechnischen Behandlung von gewerblichen Küchen und zugehörigen Bereichen sowie zur Dimensionierung und zum Aufbau der raumlufttechnischen Anlagen. Sie gilt in Verbindung mit DIN EN 16798 und DIN 18869.
Diese Richtlinie gilt nicht für Haushaltsküchen und für gewerbliche Kleinstküchen mit einer Gesamtanschlussleistung von weniger als 25 kW der wärme- und feuchteabgebenden Geräte (z. B. Gargeräte, Spülmaschinen). Unter 25 kW Gesamtanschlussleistung wird eine Abluftanlage empfohlen.
In jedem Fall ist die Regel BGR 111*DGUV Regel 110-002 einzuhalten.


Der Ausschuss VDI 2052 unterstützt die Aussagen des HKI zum Thema Induktionshauben.

Blatt 2 Raumlufttechnik; Küchen - Reinigung von Luftleitungen (VDI-Lüftungsregeln)


Diese Richtlinie wird Hinweise zur Reinigung von Luftbehandlungsanlagen in gewerblichen Küchen und zugehörigen Bereichen geben.
Küchen und zugehörige Bereiche sind Sonderräume, in denen Speisen zubereitet, ausgegeben und verteilt werden, Geschirr und Geräte gespült und Nahrungsmittel gelagert werden.
Diese Richtlinie gilt nicht für Haushaltsküchen und für gewerbliche Kleinstküchen mit einer Gesamtanschlussleistung von weniger als 25 kW der wärme- und feuchteabgebenden Geräte (z. B. Gargeräte, Spülmaschinen).
Zur Lösung der Aufgabe sind Reinigungsverfahren und –mittel so einzusetzen, dass unter Gesichts-punkten des Brandschutzes, der Hygiene und der Energieeinsparung der sichere und wirtschaftliche Betrieb der Anlage dauerhaft gewährleistet ist. Dabei sind die Aspekte des Arbeitsschutzes für die unterschiedlichen Reinigungsverfahren differenziert aufgeführt.
Die Richtlinie dient unter anderem zur Sicherstellung einer gesundheitlich zuträglichen Raumluft in der Küche.
Die Zielgruppen für diese Richtlinien sind Planer, Hersteller, Errichter, Betreiber, FM, Wartungs-und Reinigungsfirmen.

Schlagwörter zu dieser Richtlinie:

Abluft, Abluftanlage, Anforderung, Arbeitsschutz, Berechnung, Brandschutz, gewerblich, Küche, Küchentechnik, Lärmschutz, Lüftung, Lüftungshaube, Lüftungstechnik, Luftfeuchte, Luftfeuchtigkeitsregelung, Luftführung, Luftstrom, lufttechnische Anlage, Lufttemperatur, Prüfverfahren, Raumklima, Raumlufttechnik, raumlufttechnische Anlage, RLT-Anlage, Umwelthygiene, Zuluft, Gastronomieküchen

Weitere Informationen und Ansprechpartner zur Richtlinie VDI 2052 "Raumlufttechnische Anlagen für Küchen".


Ihre Fragen zur Richtlinie VDI 2052:

 

Sie haben Fragen zu der Richtlinie VDI 2052? Dann nutzen Sie die Möglichkeit Ihre Frage über unsere Internetseite zu stellen.
 
Die Inhalte von VDI-Richtlinien entstehen in Übereinstimmung mit VDI 1000 und bilden den Konsens der Verkehrskreise ab. Sie gelten als anerkannte Regeln der Technik. Die Inhalte dieser FAQ dagegen sind rein informativ und haben nicht den Status anerkannter Regeln der Technik. Sie stellen insbesondere auch keine Rechtsberatung dar, sondern sollen als beispielhafte Fallbesprechungen Hilfestellungen für Richtlinienanwender geben. Sie können nicht die eingehende Rechtsberatung durch eine hierzu berufene Person ersetzen und sind nicht als zusätzliche oder über die Richtlinieninhalte hinausgehende Festlegungen zu verstehen.

Es sind noch keine Fragen hinterlegt.

(Bild: VDI)

Ihr Ansprechpartner zur VDI 2052:

Fachbereich Technische Gebäudeausrüstung
Dipl.-Ing. (FH) Björn Düchting 

Telefon: +49 211 6214-470
Telefax: +49 211 6214-97470
E-Mail: duechting@vdi.de