Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure > Technik > Fachthemen > Bauen und Gebäudetechnik > Technische Gebäudeausrüstung > Richtlinienarbeit
Folgen:  FacebookTwitterInstagramXingLinkedInYoutube

VDI-Fachbereich Technische Gebäudeausrüstung

Richtlinienreihe VDI 4707 "Aufzüge - Energieeffizienz"

VDI 4707 Blatt 1:

Richtlinie VDI 4707 "Aufzüge - Energieeffizienz"
Richtlinie VDI 4707 "Aufzüge - Energieeffizienz"

Die Richtlinie VDI 4707 behandelt die Energieeffizienz von Aufzügen. Das Ziel ist, die Beurteilung und Kennzeichnung für den Energiebedarf und -verbrauch von Aufzügen nach einheitlichen Kriterien festzulegen und transparent darzustellen. Grundlage hierfür ist die Bedarfs- und Verbrauchsermittlung.

Während VDI 4707 Blatt 1 "Aufzüge; Energieeffizienz" (Ausgabe 2009-03) ein Verfahren festlegt, nach dem der ganze Aufzug bei gegebener Nutzung nach seinem Energiebedarf bei Stillstand und Fahrt klassifiziert wird, ist es Ziel des in Erarbeitung befindlichen Blatts 2, eine solche Klassifizierung auf Basis der Energieeffizienz der einzelnen Komponenten zu ermöglichen.

 

Wichtig ist, dass die Klassifizierung nach VDI 4707 nur für den Aufzug in der geplanten Nutzung gilt. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass schon bei der Angebotseinholung und Planung des Aufzugs die Randwerte der Nutzung (Fahrt- und Stillstandszeiten) bekannt sind.

 

 

Schlagworte zu dieser Richtlinie:

Aufzug, Aufzugsanlage, Berechnung, Beurteilung, Einflussfaktor, elektrische Anlage, elektrisches Betriebsmittel, Energie, Energiebedarf, Energieeffizienz, Komponente, Lastenaufzug, Messung, Personenaufzug, Personenaufzugsanlage, VDI 4707 Blatt 2

VDI 4707 Blatt 2 "Aufzüge; Energieeffizienz von Komponenten":

Die Richtlinien VDI 4707 Blatt 1 behandelt die Energieeffizienz von Aufzügen. Das Ziel von Blatt 2 ist es, die Energieefizienzklasse eines Aufzugs durch Wahl der entsprechenden Komponenten planen zu können.

VDI 4707 Blatt 3 "Aufzüge - Energieeffizienz von Aufzügen nach Maschinenrichtlinie"

Aufzüge nach Maschinenrichtlinie zeichnen sich durch das Weglassen vieler der Komponenten aus, die bei Aufzügen nach DIN EN 81 aus Sicherheitsgründen erforderlich sind. Zusätzlich fahren sie mit üblicherweise 0,15 m/s recht langsam. Beide Faktoren zusammen führen dazu, dass solche Aufzüge nicht sinnvoll nach VDI 4707 Blatt 1 klassifiziert werden können. Die Richtlinie VDI 4707 Blatt 3 soll dem abhelfen, indem sie eine angepasste, auf die Charakteristika solcher Aufzüge zugeschnittene Klassifizierung zur Verfügung stellt.

Weitere Informationen und Ansprechpartner zur Richtlinie VDI 4707 "Aufzüge - Energieeffizienz".

(Bild: VDI)

Ihr Ansprechpartner zur VDI 4707

VDI-Fachbereich Technische Gebäudeausrüstung

Dipl.-Phys. Thomas Wollstein VDI
Telefon: +49 211 6214-500
Telefax: +49 211 6214-177
E-Mail: tga@vdi.de