Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure > Technik > Fachthemen > Fahrzeug- und Verkehrstechnik
Folgen:  FacebookTwitterInstagramXingLinkedInYoutube

VDI-Gesellschaft Fahrzeug- und Verkehrstechnik

17.10.2016
Stipendienprogramme
 

FISITA unterstützt Auslandssemester

Reisestipendien: FISITA unterstützt Auslandssemester (Bild: Fisita)

Reisestipendien: FISITA unterstützt Auslandssemester (Bild: Fisita)

FISITA, der internationale Dachverband der Vereine der Fahrzeugingenieure, unterstützt mit Reisestipendien weltweit Ingenieursstudenten, die ein Auslandssemester oder –praktikum absolvieren möchten. Anträge für die Stipendienprogramme können immer bis zum 31. März und 31. Oktober eingereicht werden. Das Stipendium kann bis zu 2.000 EUR betragen.

 

Das 2006 eingeführte Programm hat bereits Studenten aus 35 Ländern mit insgesamt 230.000 EUR unterstützt. FISITA hat z.B. geholfen Auslandspraktika bei Firmen wie BMW, Ford und General Motors zu finanzieren sowie Forschungsaufenthalte an den Universitäten in Berkeley, Cambridge und Berlin. Die Stipendiaten konnten schon zu Beginn ihrer Laufbahn wertvolle Auslandserfahrung sammeln.
 
Jeder Vollzeit-Ingenieursstudent, der Mitglied in einer FISITA-Mitgliedsgesellschaft ist (in Deutschland ist dies der VDI), kann ein FISITA-Reisestipendium (Travel Bursary) beantragen. Seinen Auslandsaufenthalt muss er sich jedoch bereits selbst organisiert haben. Die Anträge werden vom FISITA Education Committee beurteilt und beschieden.
 
Antragsformulare können unter dem folgenden Link heruntergeladen werden: www.YourFutureInAutomotive.com/travel-bursary.

 

Ihr Ansprechpartner im VDI:

Dipl.-Ing. Christof Kerkhoff

VDI-Fachgesellschaft Fahrzeug- und Verkehrstechnik
Telefon: +49 211 6214-645
Telefax: +49 211 6214-97645

E-Mail: kerkhoff@vdi.de

 

Archivsuche

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.