Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure > Technik > Fachthemen > Materials Engineering
Folgen:  FacebookTwitterInstagramXingLinkedInYoutube

VDI-Gesellschaft Materials Engineering (VDI-GME)

11.01.2017
VDI-Jahrestagung Spritzgießen 2017
 

„Industrie 4.0 im Spritzgießprozess“ und „Fortschritte im Präzisionsspritzguss“

VDI-Tagung „Spritzgießen“ 2017 vom 21. bis 22.02.2017  (Bild: Dr. Achim P. Eggert VDI)

VDI-Tagung „Spritzgießen“ 2017 vom 21. bis 22.02.2017 (Bild: Dr. Achim P. Eggert VDI)

Als ältester Branchentreff im Bereich Spritzguss beleuchtet die VDI-Tagung „Spritzgießen“ 2017 vom 21. bis 22.02.2017 wieder die wichtigsten Trends und Entwicklungen in diesem Bereich. Hören Sie Expertenvorträge zu den Herausforderungen und Chancen von Industrie 4.0 im Spritzgießprozess sowie zur Fertigung hochqualitativer Bauteile mittels Präzisionsspritzguss. Nutzen Sie zudem die Gelegenheit, um sich mit anderen Fachleuten auszutauschen.

 

Die Tagungsleiter Dipl.-Ing. Kerstin Krallmann und Dr.- Ing. Martin Wanders (beide Mitglieder des VDI-Fachausschusses Spritzgießtechnik) moderieren die Plenarveranstaltung und die anschließenden Fachsektionen.

 

Bietet Industrie 4.0 die Chance, den Standort Deutschland und Europa wieder attraktiv zu machen? Wie können kleine und mittlere Unternehmen (KMU) bei der Digitalisierung mit ersten Vernetzungsschritten starten, um vorne mitzuspielen? In der diesjährigen Fachtagung werden viele noch offene Fragen auftauchen, zum Beispiel nach den erforderlichen Standards und nach der Datensicherheit. Die Vorträge und Diskussionen werden aber vor allem auch viele Möglichkeiten zeigen, wie die Unternehmen der Branche sich aufstellen, um die Chancen und das Potenzial von Industrie 4.0 und dem Präzisionsspritzguss optimal einzusetzen und zu nutzen.

 

Mit Beiträgen wie „Digitalisierung der Spritzgießproduktion – intelligente Maschinen für effiziente Prozesse nutzen“ (Prof. Dr.-Ing. Johannes Wortberg, Universität Duisburg Essen), „Compoundiertechnologie für den Präzisionsspritzguss“ (Dipl.-Ing. Frank Lechner, Coperion GmbH) und „Unsere Fertigung 4.0 – Elemente für die eigenen Abläufe anwenden“ (Dipl.-Ing. Klaus Hilmer, Festo Polymer GmbH) zeigen die Experten eine Fülle von Ideen auf, wie die Digitalisierung nutzbringend eingesetzt werden kann.

 

Der VDI arbeitet gemeinsam mit anderen Organisationen und Verbänden bereits intensiv an der Entwicklung dieser Themen. Die Experten gehen wie die Bundesregierung und das BMWi davon aus, dass ein starkes Engagement zu Industrie 4.0 vor allem auch der KMUs zu einer besseren Vernetzung und Automatisierung Deutschlands beitragen und damit den Standort und die Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands festigten wird.

 

Die VDI-Gesellschaft Materials Engineering vernetzt gezielt Experten aus Wirtschaft und anwendungsnaher Wissenschaft, um aktuelle Bauteil- und Produktfragen aus Sicht der Werkstoffe und ihrer Technologien zu diskutieren und die erarbeiteten Lösungsansätze dem Netzwerk der Ingenieure in diesem Bereich zur Verfügung stellen zu können.

 

Ihr Ansprechpartner im VDI:
Dr. Achim P. Eggert VDI
VDI-Gesellschaft Materials Engineering
Telefon: +49 211 6214-351
Telefax: +49 211 6214-97351
E-Mail: eggert@vdi.de

 

Archiv

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.