Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure > Technik > Fachthemen > Materials Engineering
Folgen:  FacebookTwitterInstagramXingLinkedInYoutube

VDI-Gesellschaft Materials Engineering (VDI-GME)

20.03.2018
Preisverleihung
 

Jonas Richter erhält den VDI-Nachwuchspreis Kunststofftechnik 2018

Kongress "Kunststoffe im Automobilbau" (Bild: Hergenröder, Vogt GmbH )

Kongress "Kunststoffe im Automobilbau" (Bild: Hergenröder, Vogt GmbH )

Der VDI-Nachwuchspreis Kunststofftechnik 2018 wurde am 14. März 2018 vom VDI-Fachbereich Kunststofftechnik für die beste kunststofftechnische Abschlussarbeit vergeben. Die Auszeichnung ging in diesem Jahr an Jonas Richter für seine Diplomarbeit am Institut für Leichtbau- und Kunststofftechnik (ILK) der Technischen Universität Dresden zum Thema „Experimentelle und numerische Untersuchungen zum Strukturverhalten hybrider Verbundwerkstoffe unter hochdynamischer Belastung".

 

Herr Richter stellte sich in seiner Diplomarbeit am Institut für Leichtbau- und Kunststofftechnik (ILK) der Technischen Universität Dresden erfolgreich der Herausforderung, eine Simulationsmethodik zur Auslegung von crash-belasteten Strukturen mit hybriden Lagenaufbauten zu entwickeln und deren Prognosegüte durch umfangreiche experimentelle Untersuchungen nachzuweisen.


Der Leichtbau mit innovativen Werkstoffverbunden bildet einen wesentlichen Schlüssel auf dem Weg zu einer ressourcen- und umwelteffizienten Gesellschaft. Besonders die Unternehmen des Fahrzeug-, Maschinen- und Anlagenbaus setzen deshalb zunehmend auf die besonderen Vorzüge von Leichtbauwerkstoffen, die gegenüber konventionellen, stahlbasierten Bauweisen erhebliche Gewichtseinsparungen und Effizienzgewinne gestatten.


Die Diplomarbeit von Herrn Richter stellt eine ausgezeichnete Grundlage für die zielgerichtete Weiterentwicklung solcher Lösungen dar. Zudem ermöglichen die entwickelten Methoden eine signifikante Verbesserung der Zuverlässigkeit von Simulationsmodellen crash-belasteter Strukturen aus hybriden MSV.

Prof. Dr. rer. nat. Rudolf Stauber überreichte die Urkunde und das von der m:con GmbH gestiftete Preisgeld auf der Automobiltagung "Plastics in Automotive Engineering 2018" in Mannheim.

 

Die VDI-Gesellschaft Materials Engineering vernetzt gezielt Experten aus Wirtschaft und anwendungsnaher Wissenschaft, um aktuelle Bauteil- und Produktfragen aus Sicht der Werkstoffe und ihrer Technologien zu diskutieren und die erarbeiteten Lösungsansätze dem Netzwerk der Ingenieure in diesem Bereich zur Verfügung stellen zu können.

  

Ihr Ansprechpartner im VDI:
Achim P. Eggert VDI
VDI-Gesellschaft Materials Engineering
Telefon: +49 211 6214-351
Telefax: +49 211 6214-97351
E-Mail: eggert@vdi.de

 

Archiv

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.