Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure > Technik > Fachthemen > Mess- und Automatisierungstechnik
Folgen:  FacebookTwitterGoogleXingLinkedInYoutube

VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik

 

 

25.06.2018
VDI/VDE/DGQ/DKD 2622 Blatt 24.1 jetzt in der Kommentierungsphase
 

Richtlinie zur Kalibrierung von Leistungsmessgeräten als Gründruck erschienen

Prinzipschaltbild für die Kalibrierung eines Leistungsmessers – VDI/VDE/DGQ/DKD 2622 Blatt 24.1 (Bild: VDI e.V.)

Prinzipschaltbild für die Kalibrierung eines Leistungsmessers – VDI/VDE/DGQ/DKD 2622 Blatt 24.1 (Bild: VDI e.V.)

Die Richtlinie VDI/VDE/DGQ/DKD 2622 Blatt 24.1 behandelt die Kalibrierung von ein- und mehrphasigen Leistungsmessgeräten. Nutzen Sie noch bis zum 31.08.2018 die Möglichkeit den Entwurf zu kommentieren und so aktiv an der Richtlinie mitzuwirken.

 

Die Richtlinie schafft für die Prüfmittelüberwachung eine überbetriebliche Basis indem sie allgemeingültige Kalibrierverfahren für Leistungsmessgeräte festlegt. Dafür werden die notwendigen Schritte bei der Vorbereitung und der Durchführung der Kalibrierung beschrieben. Ausführlich wird das Thema Messunsicherheit behandelt, inklusive eines Beispiels zum Aufstellen der Messunsicherheitsbilanz. Zu beachten ist, dass die Richtlinie VDI/VDE/DGQ/DKD 2622 Blatt 24.1 in Verbindung mit den Grundlagenblättern 1 und 2 der Richtlinienreihe gilt.

 

Herausgeber der Richtlinie VDI/VDE 2622 Blatt 24.1 „Kalibieren von Messmitteln für elektrische Größen - Leistungsmesser“ ist die VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik (GMA). Die Richtlinie ist im Juni 2018 als Entwurf erschienen. Sie kann ab sofort zum Preis von EUR 39,50 beim Beuth Verlag in Berlin unter +49 30 2601-2260 bestellt werden. Onlinebestellungen sind unter www.beuth.de möglich. VDI-Mitglieder erhalten 10 % Preisvorteil auf alle VDI-Richtlinien. Die Möglichkeit zur Mitgestaltung der Richtlinie durch Stellungnahmen bestehen durch Nutzung des elektronischen Einspruchsportals oder durch schriftliche Mitteilung an die herausgebende Gesellschaft (gma@vdi.de). Die Einspruchsfrist endet am 31.08.2018. VDI-Richtlinien können in vielen öffentlichen Auslegestellen kostenfrei eingesehen werden.

 

Ihr Ansprechpartner im VDI:
Sascha Dessel, M.Sc.
VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik
Telefon: +49 211 6214-678
Telefax: +49 211 6214 97678
E-Mail: dessel@vdi.de