Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure > Technik > Fachthemen > Mess- und Automatisierungstechnik
Folgen:  FacebookTwitterGoogleXingLinkedInYoutube

VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik

 

 

06.03.2018
Aufruf zur Mitarbeit
 

Tragbare Technologien: Geschäftsmodelle, Anforderungen und Big Data sind Schlüsselthemen

Wearables in der Fitness- und Healthcare-Branche (Bild: VDI e.V.)

Wearables in der Fitness- und Healthcare-Branche (Bild: VDI e.V.)

Einladung zur Mitarbeit in den drei neu gegründeten Richtlinienausschüssen zu Wearables. Um das Thema Wearables stärker in den Fokus zu rücken, hat der VDI drei Richtlinienausschüsse gegründet. In diesen beraten sich zahlreiche Experten unterschiedlicher Fachrichtungen zur Verwendung und Standardisierung von Wearables in unterschiedlichen Märkten.

 

Wearables sind in den letzten Jahren zu einem wichtigen Bestandteil des Internet der Dinge geworden und durch Anwendungen im Consumer Bereich (Smartwatches, Activity Tracker, Sensor-Shirts) haben sie das Leben mit vernetzter Technik immer selbstverständlicher gemacht. Die abgesetzten Stückzahlen der tragbaren Minicomputer werden laut Experten in den nächsten Jahren weiter im zweistelligen Bereich zulegen. Auch Kranken- und Lebensversicherer bewerten aktuell die neuen Möglichkeiten, die durch die Verwendung von Wearables entstehen. Als weiterer potenzieller Wachstumsmarkt für die am Körper getragenen Datensammler ist die Healthcare-Branche zu nennen. Damit sich Wearables langfristig im Fitness-Sektor etablieren und auch für den ersten Gesundheitsmarkt interessanter werden, fehlt es noch in vielen Bereichen an Standards und Richtlinien.

 

Um die Lücken im Bereich der Standardisierung zu schließen, hat der VDI e.V. in 2017 drei Richtlinienausschüsse gegründet. Der Ausschuss „Geschäftsmodelle für Wearables in der Fitness- und Healthcare-Branche“ erarbeitet beispielweise Empfehlungen, wie innovative Geschäftsideen erfolgreich den Eintritt in den Markt schaffen. Die Beschreibung und Einteilung von Rohdaten sind der Schwerpunkt des Richtlinienausschusses „Chancen mit Big Data: Wearables-Applikationen in der Fitness- und Healthcare-Branche“. Ziel ist hier u.a. eine standardisierte Beschreibung der Qualität von Wearable-Daten. Der im Dezember 2017 gegründete Ausschuss „Anforderungen an Wearables im Fitness- und Healthcare-Bereich“ hat z.B. als Ziel, die Anforderungen an ein smartes Textil, die sich durch den Waschprozess ergeben, zu standardisieren.

 

Experten, die ihr Know-how für die Richtlinienausschüsse zur Verfügung stellen möchten, sind herzlich willkommen.

 

Ihr Ansprechpartner im VDI:
Dr. Thomas Brückerhoff
VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik
Telefon: +49 211 6214-199
Telefax: +49 211 6214-97199
E-Mail: brueckerhoff@vdi.de