Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure > Technik > Fachthemen > Produkt- und Prozessgestaltung
Folgen:  FacebookTwitterGoogleXingLinkedInYoutube

VDI-Gesellschaft Produkt- und Prozessgestaltung (VDI-GPP)

09.05.2017
Gesichter der GPP
 

Arbeitskreisleiter der VDI-GPP treffen sich in Aachen

Die Teilnehmer des GPP-Arbeitskreisleitertreffens 2017 (Bild: VDI)

Die Teilnehmer des GPP-Arbeitskreisleitertreffens 2017 (Bild: VDI)

Die Gesichter der VDI-Gesellschaft für Produkt- und Prozessgestaltung sind für viele VDI-Mitglieder die ehrenamtlichen Leiter der Arbeitskreise in den Bezirksvereinen. Und für die stand die Pflege des persönlichen Netzwerks auch in diesem Jahr bei ihrem Treffen am 5. Mai 2017 in Aachen im Vordergrund.

 

Deutschlandweit gibt es fast 100 regionale VDI-Arbeitskreise zu den Fachthemen der Produkt- und Prozessgestaltung, die den Erfahrungsaustausch und den Wissenstransfer auf regionaler Ebene gestalten. Sie sind in nahezu allen VDI-Bezirksvereinen vertreten und werden ehrenamtlich durch Arbeitskreisleiter organisiert. Die Arbeitskreisleiter gestalten zahlreiche interessante Veranstaltungen mit (Fach-)Vorträgen, Exkursionen und Workshops. Immer steht der direkte Kontakt von Ingenieur zu Ingenieur vor Ort im Vordergrund.

 

Das Jahrestreffen der Arbeitskreisleiter der VDI-GPP fand auf Einladung von Herrn Prof. Corves in diesem Jahr Anfang Mai in Aachen statt. Neben der persönlichen Netzwerkbildung und -pflege standen Informationen aus der VDI-Hauptgeschäftsstelle und der Erfahrungsaustausch untereinander zu praktischen Aspekten der Arbeit vor Ort im Mittelpunkt.

 

Der Aachener Bezirksverein sorgte mit einem interessanten Rahmenprogramm für bleibende Eindrücke. Die Zukunft und Auswirkungen von Industrie 4.0, Big Data und künstlicher Intelligenz beleuchtete ein Fachvortrag Herr Prof. Dr.-Ing. Tobias Meisen vom Cybernatics Lab der RWTH Aachen. Die sich an die Sitzung anschließende Besichtigung der FEV, einem Dienstleistungsunternehmen in der Konstruktion und Entwicklung konventioneller und alternative Antriebe, rundete das Jahrestreffen ab. Anlässlich dieses Treffens wählten die Arbeitskreisleiter auch einen neuen Vertreter ihrer Gruppe für den Beirat der VDI-GPP. Dr. Andreas Wieners löst Michael Taube in dieser Funktion ab. Andreas Wieners ist nach dem Studium des Maschinenbaus in Aachen mit anschließender Promotion seit vielen Jahren bei Maschinenherstellern in den Branchen Metall-, Kunststoff- und Holzverarbeitung leitend tätig. Seine Position mit internationaler Verantwortung umfasst auch Beratungs-, Lehr- und Schulungstätigkeiten. Andreas Wieners leitet seit Juni 2016 den Arbeitskreis Produkt- und Prozessgestaltung im Bezirksverein Niederrhein.

 

Wir laden alle VDI-Mitglieder dazu ein, sich über die nächsten Termine bei den Arbeitskreisen im Bezirksverein in ihrer Nähe zu informieren und eine der vielfältigen Veranstaltungen zu besuchen. Es lohnt sich!


Weitere Informationen erhalten Sie beim Bezirksverein vor Ort http://www.vdi-bb.de/ oder unter www.vdi.de/gpp, ganz nach unten scrollen, unter „Kompetenz vor Ort“.

 

Das nächste Treffen der GPP-Arbeitskreisleiter findet im Mai 2018 in Berlin statt.

 

Ihre Ansprechpartner im VDI:
Dr.-Ing. Daniela Hein
VDI-Gesellschaft Produkt- und Prozessgestaltung
Telefon: +49 211 6214-336
Telefax: +49 211 6214-97 336
E-Mail: hein@vdi.de

 

Archivsuche

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.