Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure > Technik > Fachthemen > Produkt- und Prozessgestaltung > Fachbereiche
Folgen:  FacebookTwitterInstagramXingLinkedInYoutube

VDI-Gesellschaft Produkt- und Prozessgestaltung (VDI-GPP)

Fachbereiche

Der Einfluss der Informationstechnik auf alle Bereiche der Technik, Wirtschaft und Gesellschaft führt heute zu völlig neuen Anforderungen im Ingenieurberuf. Der Fachbereich Informationstechnik widmet sich daher diesem Themenfeld in einer interdisziplinären, querschnittsorientierten Vorgehensweise. Betrachtet wird insbesondere die anwendungsnahe Informationstechnik. 

 

 

Die Entwicklung von Produkten ist kein Selbstzweck. Damit der Ingenieur an der Schnittstelle von Markt und Technik erfolgreich tätig sein kann, bietet ihm der Fachbereich "Technischer Vertrieb und Produktmanagement" mit Seminaren, Lehrgängen, Tagungen und VDI-Richtlinien Hilfestellung für seine Aufgaben und seine Karriereentwicklung im Vertrieb oder in anderen kundennahen Bereichen.

 

 

Das in der Praxis bewährte Wirksysteme Wertanalyse und Value Management stellt eine wirkungsvolle Methodik zum Gestalten von Unternehmenswerten dar. Der Fachbereich Value Management / Wertanalyse ist seit 1967 die führende Organisation für die Anwendung, Betreuung und Weiterentwicklung von Wertanalyse/Value Management im deutschsprachigen Raum.

Planung, Umsetzung und Steuerung sind die Voraussetzung für den Erfolg aller Maßnahmen in Unternehmen. Grundlage hierfür ist die strukturierte Vorgehensweise mit den Methoden des Projekt- und Prozessmanagements. Der Fachbereich Projekt- und Prozessmanagement widmet sich der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Methodik und der Qualifizierung der Mitarbeiter, die mit diesen Aufgaben betraut sind.

Die Entwicklung und Sicherstellung von zuverlässigen Produkten erfolgt heute unter Randbedingungen, die sich zunehmend verschärfen. Im internationalen Wettbewerb ist eine hohe Sicherheit und Zuverlässigkeit neben geringen Produktkosten ein entscheidendes Verkaufsargument. Die Weiterentwicklung der Methoden zur Analyse, Bewertung und Prognose der Sicherheit und Zuverlässigkeit ist die Hauptaufgabe des Fachbereichs Sicherheit und Zuverlässigkeit.  

Mechanische Schwingungen an Maschinen, Anlagen, Gebäuden oder Fahrzeugen führen zu vorzeitiger Abnutzung und Materialermüdung und erhöhen den Energieverbrauch. Die Einwirkung auf den menschlichen Organismus erzeugt gesundheitliche Schäden. Der Fachbereich Schwingungstechnik befasst sich unter anderem mit der Messung von Schwingungen und der Bewertung von Messergebnissen.

Ein erfolgreiches Unternehmen muss nicht nur hervorragende technische Produkte anbieten, sondern auch wirtschaftliche Prinzipien bei der Konstruktion im Auge behalten. Zunehmend in den Vordergrund tritt die Nachhaltigkeit eines Produkts. Der Fachbereich Produktentwicklung und Mechatronik beschäftigt sich in diesem Zusammenhang mit Maschinensystemen, mechatronischen Systemen, Entwicklungs-/ Konstruktionsmethodik, Technologiemanagement sowie der Informationsverarbeitung in der Konstruktion.

Die Effizienz von industriellen Anlagen oder von Fahrzeugen hängt zu einem großen Teil von Getriebekonstruktionen ab, die die Leistungsübertragung und -wandlung intelligent steuern und regeln. Der Fachbereich Getriebe und Maschinenelemente beschäftigt sich insbesondere mit Antrieben, Bewegungstechnik, Lagern, Gelenken, Führungen, mechatronischen Komponenten, Motion Control, Schraubenverbindungen, Wellenkupplungen, Getriebedynamik, gleich- und ungleichförmig übersetzenden Getrieben, Umschlingungsgetrieben und Zahnrädern.