Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure > Technik > Fachthemen > Produktion und Logistik
Folgen:  FacebookTwitterInstagramXingLinkedInYoutube

VDI-Gesellschaft Produktion- und Logistik (GPL)

03.09.2018
Richtlinie VDI 2324 als Weißdruck erschienen
 

Grundlegende Auslegungs- und Gestaltungsrichtlinie für Senkrecht-Becherwerke

Element Gurtbecherwerk (Schnitt) (Bild: BEUMER Maschinenfabrik GmbH & Co. KG, Beckum)

Element Gurtbecherwerk (Schnitt) (Bild: BEUMER Maschinenfabrik GmbH & Co. KG, Beckum)

Die grundlegenden Auslegungs- und Gestaltungsrichtlinien für Senkrecht-Becherwerke sind gegenüber der Ausgabe 2001-12 zwar weitgehend unverändert, in einigen Detailfragen wurde die Technik aber durch die Hersteller maßgeblich weiterentwickelt.

 

Mit dieser Ausgabe wird die Richtlinie auf den aktuellen Stand der Technik gebracht. Diese Richtlinie ist von Ingenieuren erarbeitet worden, die in Planung, Konstruktion oder Betrieb von Becherwerken tätig sind. Die beschriebenen Grundlagen und Empfehlungen basieren auf Langzeiterfahrungen an Gurt- und Kettenbecherwerken.

 

Herausgeber der Richtlinie VDI 2324 "Senkrecht-Becherwerke" ist die VDI-Gesellschaft Produktion und Logistik (GPL). Die Richtlinie ist im August 2018 als Weißdruck erschienen, ersetzt die Ausgabe von Dezember 2001 sowie den Entwurf von Juni 2015. Sie kann ab sofort zum Preis von EUR 135,40 beim Beuth Verlag in Berlin unter +49 30 2601-2260 bestellt werden. Onlinebestellungen sind unter www.beuth.de möglich. VDI-Mitglieder erhalten 10 % Preisvorteil auf alle VDI-Richtlinien. VDI-Richtlinien können in vielen öffentlichen Auslegestellen kostenfrei eingesehen werden.

 

Ihr Ansprechpartner im VDI:
Dr.-Ing. Thomas Sowa
VDI-Gesellschaft Produktion und Logistik
Telefon: +49 211 6214-223
Telefax: +49 211 6214-97223
E-Mail: sowa@vdi.de

 

Archivsuche

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.