Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure > Technik > Fachthemen > Produktion und Logistik
Folgen:  FacebookTwitterGoogleXingLinkedInYoutube

VDI-Gesellschaft Produktion- und Logistik (GPL)

28.04.2016
3-D-Shuttle-Konzept ADAPTO ausgezeichnet
 

Vanderlande gewinnt den VDI Innovationspreis Logistik 2016

Vanderlande gewinnt den VDI Innovationspreis Logistik 2016 (Bild: Vanderlande Industries GmbH)

Vanderlande gewinnt den VDI Innovationspreis Logistik 2016 (Bild: Vanderlande Industries GmbH)

Anlässlich des 25. Deutschen Materialfluss-Kongresses in Garching zeichnet der VDI hochdynamische Lagertechnik aus. Gewinner ist das hochflexible und modulare 3-D-Shuttle-Konzept ADAPTO der Vanderlande Industries GmbH, ein skalierbares Lager-, Entnahme- und Transportkonzept. Es bietet neben eine hohen Flexibilität eine hohe Verfügbarkeit bei maximalem Service-Level.

 

Der Jury-Vorsitzende Prof. Dr. Willibald A. Günthner von der TU München überreichte den Preis gemeinsam mit Jean Haeffs, Geschäftsführer der VDI-GPL, und Gregor Blauermel, Geschäftsführer der Unternehmensberatung B416 und Sponsor des Preises, an die glücklichen Gewinner Herrn Dipl.-Ing. Matthias Kramm, Geschäftsführer sowie Herr Jan van der Velden, Market Director Parts & Components und Präsident der FEM.  Der Preis besteht aus einer Urkunde und einer Skulptur des für seine Rollkörper bekannten Künstlers Maximillian Verhas.


ADAPTO ist ein Lager-, Entnahme- und Transportkonzept, bestehend aus einer Regalstruktur mit integriertem Shuttle-Schienensystem, aus multidirektionale Microshuttles (mit einem Fahrwerk für x- und y- Richtung), die Behälter zwischen den Regal-Lagerplätzen und den Ein-/Auslagerplätzen transportieren, aus Liften zur Beförderung eines Shuttle in eine andere Regalebene bzw. zu einem Ein-/Auslagerplatz, aus einer Steuerungs-Software für den Shuttle-Verkehr, durch die der Systemdurchsatz maximiert und die Auftragsdurchlaufzeit minimiert wird und einer  äußerst benutzerfreundliche Schnittstelle, die einen Echtzeit-Überblick über das gesamte System und seine Bestandteile bietet.


Das modulare Konzept macht eine Anpassung des Systems an sich verändernde Geschäftsanforderungen möglich, weil Lagerkapazität und Durchsatz unabhängig voneinander skaliert werden können; die Lagerkapazität wird durch Erweiterung der vorhandenen Gassen (Verlängerung) oder durch zusätzliche Regal-Gassen oder durch weitere Regalebenen erhöht, während das System weiterhin einsatzfähig bleibt; der Durchsatz eines bestehenden ADAPTO-Systems wird durch die Ergänzung weiterer Shuttles und / oder weiterer Liften erhöht.


ADAPTO erfordert nur eine geringe Anfangsinvestition und kann mit dem Wachstum eines Unternehmens und einer Anlage schrittweise erweitert werden. Die Zukunft muss somit nicht hundertprozentig vorhergesagt werden, denn das System kann später einfach und schrittweise angepasst werden.
Das System ist maximal verfügbar, da jedes Shuttle jeden Lagerplatz innerhalb des Systems erreichen kann. Sollte ein Bedienereingriff erforderlich werden, wird lediglich ein kleiner Teil der Anlage isoliert, sodass der Großteil des Systems weiterhin läuft und der Eingriff keine Auswirkungen auf den Rest des Systems hat.


Die Wartungskosten sind niedrig, weil Wartung und Instandhaltung während der Tagesschichten, sogar im laufenden Betrieb und rund um die Uhr, durchgeführt werden können. Es gibt keine Stromschienen im Regalsystem, die Shuttles laufen autonom mit LI-Ion-Batterien. Der Lift funktioniert als Ladestation, in der Regalierung sind ebenfalls Ladestationen, um die Shuttles mit Energie zu versorgen, wenn sie sich im „Leerlauf“ befinden. ADAPTO hat einen äußerst niedrigen Energieverbrauch, da die zu bewegende Masse seiner Shuttle und Lifte im Vergleich zu herkömmlichen Ein-/Auslagersystemen viel niedriger ist. Das System ist mit einer intelligenten Stromüberwachung ausgestattet, bei der Energie zurückgewonnen wird, sobald die Lifte und Shuttles bremsen. Das Host-System organisiert die Anlieferung der Behälter in der Sequenz, wie sie zur Auslagerung und Kommissionierung gebraucht werden.


Zitat des Jury-Vorsitzenden Prof. Willibald Günthner:
„ADAPTO ist ein modernes 3-D-Lagerkonzept, in dem die einzelnen Shuttles jeden Behälter zu jedem beliebigen Lagerplatz transportieren und ein-/auslagern können. Damit lassen sich die unterschiedlichsten Auftragsstrukturen, schwankende Durchsatzanforderungen und die sich stetig ändernden Geschäftsbedingungen der Kunden bestens bewältigen. Kurzum: eine nachhaltige Lagerautomatisierung, die sich dem volatilen Umfeld bestmöglich anpasst!“

 

Zitat Mitglied Gregor Blauermel, Jurymitglied und Vorsitzender des Beirats technische Logistik der VDI-GPL:
„Dass Shuttles jetzt die Gasse verlassen können, ermöglicht neue Freiheitsgrade für logistische Lösungen und ist ein interessanter erster Schritt hin zu voll-flexiblen Systemen, mit dem sich Lager- und Fördertechnik auf neue Art gestalten lassen. Und dann ist das Ganze auch noch technisch interessant gelöst – ein würdiger Preisträger!“

 

Hintergrund
Die Auszeichnung „Innovationspreis Logistik“ wird jährlich von der VDI-Gesellschaft Produktion und Logistik (VDI-GPL) ausgeschrieben und vergeben. Mit dem Preis wird das Unternehmen ausgezeichnet, das Herausragendes für die Innovation in der Logistik geleistet hat. Die Auswahl des Preisträgers übernimmt eine unabhängige Jury aus kompetenten und anerkannten Experten. Der Jury 2015 gehörten an:

 

• Dipl.-Wirtsch.-Ing. Gregor Blauermel, Geschäftsführender Gesellschafter B416 Unternehmensberatung GmbH & Co. KG
• Prof. Dr.-lng. WiIlibald A. Günthner, Lehrstuhl für Fördertechnik, Materialfluss, Logistik, TU München
• Rolf Müller Wondorf, Chefredakteur Logistik für Unternehmen
• Elmar Issing, Elmar Issing, Vice President Robotics & Innovations, SSI SCHÄFER
• Martin Schrüfer, Leitender Chefredakteur Materialfluss und LT-manager
• Dr. Petra Seebauer, Herausgeberin LOGISTIK HEUTE, Verlagsleiterin HUSS-VERLAG GmbH
• Dipl.-lng. Reiner Wesselowski, Chefredakteuer f+h Fördern und Heben
• Dipl.-Ing. Jean Haeffs, Geschäftsführer VDI-Gesellschaft Produktion und Logistik

 

Die Preisverleihung findet im Rahmen des 25. Deutschen Materialfluss-Kongresses der VDI Wissensforum GmbH statt.


Die Ausschreibungsphase für den VDI Innovationspreis Logistik 2017 beginnt im Sommer.

 

Unternehmensprofil Vanderlande Industries GmbH

 

Vanderlande ist Weltmarktführer für Gepäckfördersysteme an Flughäfen und Sortiersysteme für Paket- und Postdienste und führender Lieferant von Lagerautomationslösungen.


Das Unternehmen Vanderlande, das 1949 gegründet wurde, beschäftigt mehr als 3.800 Mitarbeiter an diversen Standorten weltweit und hat sich in letzten sechs Jahrzehnten als zuverlässiger Partner für Mehrwertlösungen im Bereich automatisierter Materialfluss-Systeme weltweit einen Namen gemacht.
Gepäckfördersysteme von Vanderlande bewegen weltweit jährlich 3,2 Milliarden Gepäckstücke bzw. 8,8 Millionen Gepäckstücke pro Tag. Die Systeme des Unternehmens werden an 600 Flughäfen eingesetzt, darunter 17 der Top25-Flughäfen weltweit. Ferner sortieren die Systeme täglich über 20 Millionen Pakete weltweit, das macht 300 Paketstücke pro Sekunde. Diese Lösungen wurden für eine Vielzahl von Kunden umgesetzt, darunter die vier größten Post- und Paketdienste weltweit. Ferner vertrauen 12 der Top20-E-Commerce-Unternehmen und zahlreiche Distributionsunternehmen auf die effizienten und zuverlässigen Lösungen von Vanderlande.

 

Ihr Ansprechpartner im VDI:

Dipl.-Ing. Jean Haeffs
VDI-Gesellschaft Produktion und Logistik (GPL)
Telefon: +49 211 6214-281
Telefax: +49 211 6214-97281

E-Mail: gpl@di.de

 

Archivsuche

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.