Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure > Technik > Fachthemen > Verfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen
Folgen:  FacebookTwitterGoogleXingLinkedInYoutube

VDI-Gesellschaft Verfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen

20.12.2017
Effiziente Studienabschlüsse ausgezeichnet
 

DECHEMA-Studentenpreise 2017

Prof. Michael Wilk, MercK KgA, Vorsitzender der ProcessNet Fachgemeinschaft "Bildung und Innovation" und Mitglied des VDI-GVC-Beirats überreichte die Urkunde des DECHEMA-Studentenpreises 2017 an Niklas Haarmann, Technische Universität Dortmund und stellvertretender Vorsitzender der kjVI im VDI. (Bild: © P. Hellwig)

Prof. Michael Wilk, MercK KgA, Vorsitzender der ProcessNet Fachgemeinschaft "Bildung und Innovation" und Mitglied des VDI-GVC-Beirats überreichte die Urkunde des DECHEMA-Studentenpreises 2017 an Niklas Haarmann, Technische Universität Dortmund und stellvertretender Vorsitzender der kjVI im VDI. (Bild: © P. Hellwig)

Ob Mini oder modular: Sieben Absolventen haben mit ihren hervorragenden Abschlussarbeiten zur Reaktor- und Verfahrensentwicklung in technischer Chemie und Biotechnologie die DECHEMA-Studentenpreise 2017 errungen. Die Preise wurden am 23. November 2017 beim Fachgemeinschaftstag Bildung und Innovation in Frankfurt übergeben. Auch der stellvertretende Vorsitzende der kreativen jungen Verfahrensingenieure der VDI-GVC (kjVI), Niklas Haarmann von der Technischen Universität Dortmund ist unter den Preisträgern.

 

Im Fachgebiet Technische Chemie/Chemieingenieurwesen wurden Benedikt Julius Deschner, KIT Karlsruhe, Niklas Haarmann, Technische Universität Dortmund, Karsten Hans Georg Rätze, Universität Magdeburg und Susann Triemer, Max-Planck-Institut Magdeburg, ausgezeichnet.

 

Im Fachgebiet Biotechnologie gingen die Studentenpreise an David Benjamin Nickel, Technische Universität Berlin und Robert Hiessl, Technische Universität Hamburg-Harburg.

 

Im Fachgebiet Verfahrenstechnik wurde Michael Terhorst, Technische Universität Dortmund, ausgezeichnet.

  

Wir gratulieren allen Preisträgern ganz herzlich und sind besonders stolz auf den Preisträger aus den Reihen unserer kjVI:

 
Niklas Haarmann hat sich in seiner Masterarbeit mit dem Vergleich zweier thermodynamischer Modelle zur Beschreibung von physikalischen Eigenschaften reiner chemischer Stoffe sowie deren Mischungen beschäftigt. Diese Informationen sind essentiell für die Auslegung von verfahrenstechnischen Prozessen und sind bisher nur durch zeit- und kostenintensive Labor-Experimente zugänglich.

 

Prof. Michael Wilk, MercK KgA, Vorsitzender der ProcessNet Fachgemeinschaft "Bildung und Innovation" und Mitglied des VDI-GVC-Beirats überreichte die Urkunde des DECHEMA-Studentenpreises 2017 an Niklas Haarmann, Technische Universität Dortmund und stellvertretender Vorsitzender der kjVI im VDI.

 

Lesen Sie die ausführliche Meldung auf der Internetseite der DECHEMA.

 

Quelle: © DECHEMA e.V. 1995-2017

 

Ihre Ansprechpartnerin im VDI:

Dr. Ljuba Woppowa

VDI-Gesellschaft Verfahrenstechnik

und Chemieingenieurwesen (VDI-GVC)

Telefon: +49 211 6214-314

Telefax: +49 211 6214-97314

E-Mail: gvc@vdi.de

 

Archivsuche

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.