Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure > Technik > Fachthemen > Verfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen
Folgen:  FacebookTwitterGoogleXingLinkedInYoutube

VDI-Gesellschaft Verfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen

09.02.2017
White Paper im Januar 2017 erschienen
 

Modular Plants

White Paper "Modular Plants" ist im Januar 2017 erschienen und steht zum Download bereit (Bild: © Invite GmbH)

White Paper "Modular Plants" ist im Januar 2017 erschienen und steht zum Download bereit (Bild: © Invite GmbH)

Im Januar 2017 ist das White Paper "Modular Plants" erschienen, das in enger Zusammenarbeit zwischen Industrie und Forschungseinrichtungen erarbeitet wurde. Herausgeber ist der temporäre ProcessNet-Arbeitskreis „Modulare Anlagen“; die Veröffentlichung steht ab sofort im Internet zum kostenlosen Download bereit.

 

Modulare Anlagen sind ein möglicher Weg, die Entwicklungs- und Produktzyklen in der chemischen und pharmazeutischen Industrie zu verkürzen. Im White Paper „Modular Plants“ hat der gleichnamige temporäre ProcessNet-Arbeitskreis aktuelle Entwicklungen auf Basis von Projektergebnissen ausgewertet und zusammengefasst. Die Experten aus Industrie und Hochschule fordern vor allem eine Vereinheitlichung nicht nur der Nomenklatur, sondern auch der verwendeten Apparate, um eine Modularisierung von Anlagen in der Breite zu ermöglichen.

    
Thematisch baut der Text auf den Ergebnissen aus der europäischen F3-Factory sowie der deutschen ENPRO-Initiative auf. Beide Projekte konnten bereits die prinzipielle Eignung des modularen Anlagenbaus für verschiedene Anwendungen zeigen und doch besteht noch intensiver Forschungs- und Entwicklungsbedarf, welchen das Papier auch identifiziert. Das Thema Modularisierung bedarf internationaler Betrachtung; daher ist das White Paper in englischer Sprache erschienen. Eine Übersetzung ist geplant und sobald diese erfolgt ist, werden wir Sie auch hierüber informieren.

  
Das White Paper "Modular Plants" steht kostenlos zum Download zur Verfügung. Bei Interesse an einem gedruckten Exemplar des White Papers wenden Sie sich bitte an Herrn Dr. Schulz, E-Mail: schulz@dechema.de. Wir werden Ihnen die Veröffentlichung als Print dann innerhalb Deutschlands ebenfalls kostenfrei zusenden.

 

Quelle: DECHEMA e.V.

 

ProcessNet - eine Initiative von VDI-GVC und DECHEMA.

 

Ansprechpartner für das White Paper:
Dr. Linus Schulz
DECHEMA e.V.

Telefon: +49 69 7564-663
Telefax: +49 69 7564-117
E-Mail: schulz@dechema.de

 

Ihre Ansprechpartnerin im VDI:

Dr. Ljuba Woppowa

VDI-Gesellschaft Verfahrenstechnik

und Chemieingenieurwesen (VDI-GVC)

Telefon: +49 211 6214-266

Telefax: +49 211 6214-97314

E-Mail: gvc@vdi.de

 

Archivsuche

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.