Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure > Technik > Fachthemen > Verfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen > GVC-Richtlinienüberblick > Richtlinie VDI 2761
Folgen:  FacebookTwitterGoogleXingLinkedInYoutube

VDI-Fachgesellschaft Verfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen

VDI-Fachbereich GVC01 Verfahrenstechnische Prozesse

VDI 2761 Blatt 2 "Thermische Trennverfahren in der Verfahrenstechnik; Messung und Auswertung von Fluiddynamik und Stofftransport in gepackten Kolonnen"

Absorption und Desorption

Die Richtlinie ist in Bearbeitung und noch nicht erschienen.

Möglicher Erscheinungstermin: 08-2018

 

Thema:

Die Richtlinie VDI 2761 Blatt 2 wird die Messung der Stoffdurchgangs- und Stoffübergangsparameter sowie die Bestimmung der effektiven Phasengrenzfläche für Absorptions- und Desorptionsprozesse beschreiben. Das Verfahren soll zur Bestimmung der charakteristischen Eigenschaften von metallischen Füllkörpern und strukturierten Packungen in Versuchskolonnen im Technikumsmaßstab dienen.

  
Weiterhin sollen modellgestützte Berechnungsmethoden zur Versuchsauswertung für die Bestimmung der gas- und flüssigkeitsseitigen, volumetrischen Stoffübergangskoeffizienten vorgestellt werden. Zusätzlich wird die getrennte Bestimmung der gas- und flüssigkeitsseitigen Stoffübergangskoeffizienten und der effektiven Phasengrenzfläche auf der Basis eines rigorosen Modellansatzes beschrieben. Diese getrennte Bestimmung der o.g. Größen des Stofftransports ermöglicht die verbesserte Implementierung in eine Prozesssimulationssoftware. Abschließend werden Hinweise zur technischen Auslegung von Packungskolonnen auf Basis der Messung und Simulation gegeben, sodass auch für die Anwendung in der Praxis wichtige Hinweise für die zu berücksichtigen Unsicherheiten berücksichtigt werden können.
   

Mögliche interessierte Kreise:
Verfahrenstechniker, Chemieingenieure, Anwender von Absorptionstechnologie

(Bild: VDI / Ludger Wunsch)

Ihre Ansprechpartnerin im VDI:

VDI-Gesellschaft Verfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen
Dr. rer. nat. Ljuba Woppowa
Geschäftsführerin
 
Telefon: +49 211 6214-314
Telefax: +49 211 6214-97266
E-Mail: gvc@vdi.de