Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure > Technik > Fachthemen > Verfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen
Folgen:  FacebookTwitterGoogleXingLinkedInYoutube

Die zentralen Themen des Fachbereichs GVC02 gemeinsam mit ProcessNet:

ProcessNet - eine gemeinsame Initiative von DECHEMA und VDI-GVC

 

Um ihre Kompetenzen und Synergien besser nutzen zu können, haben VDI-GVC und DECHEMA ihre wissenschaftliche Facharbeit unter dem gemeinsamen Dach ProcessNet zusammengefasst. Dieses thematisch breit aufgestellte Netzwerk soll dazu beitragen, Innovationsprozesse insbesondere in der chemischen Industrie und ihren vielfältigen Abnehmerbranchen zu stärken.
 

  • Prozess-Apparate und Anlagentechnik

    Im Mittelpunkt der Fachgemeinschaft steht der Plant-Life-Cycle von Produktionsanlagen mit den Schwerpunkten Verfahrensentwicklung und -optimierung, Planung und Bau und Betrieb und Maintenance. Ebenso werden die erforderlichen Arbeitsabläufe, Tools und Methoden betrachtet. Einer ganzheitlichen, disziplinübergreifenden Betrachtungsweise kommt bei der Komplexität von Anlagen inhaltlich wie methodisch eine besondere Bedeutung zu. Die Systemtechnik ist von entscheidender Bedeutung.
      

  • Werkstoff, Konstruktion, Lebensdauer
    Eine Anlage ist zuverlässig und langlebig, wenn die Werkstoffauswahl optimal und die prozessorientierte Auslegung der Anlage stimmig sind. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen Werkstoffentwickler und -anbieter, Konstrukteure und Prozessingenieure sowie Überwachungseinrichtungen eng zusammenarbeiten. Die Fachgemeinschaft bietet ein Forum, um Fachleuten aus den unterschiedlichen Bereichen Gelegenheit zu geben, Erfahrungen auszutauschen, Problemlösungen zu erarbeiten und Entwicklungen in die Wege zu leiten.

  • Anlagen- und Prozesssicherheit

    Die Sicherheit von Verfahren und Anlagen beruht nicht zuletzt auf einem umfassenden Erfahrungsaustausch. Die Fachgemeinschaft fördert deswegen die Kommunikation zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und öffentlichen Institutionen auf dem Gebiet der Sicherheitstechnik und des Sicherheitsmanagements in der stoffumwandelnden Technik. Nur wenn der technisch-wissenschaftliche Austausch zwischen Industrie, Forschungseinrichtungen und Genehmigungsbehörden funktioniert und jeweils aktuelle Informationen über Schadensfälle für alle Interessierten verfügbar sind, lässt sich das Sicherheitsniveau von Anlagen und Verfahren erhöhen.
     

  • Bildung und Innovation
    Der Themenschwerpunkt der Fachgemeinschaft umfasst alle Abschnitte der Lehre und Ausbildung. Daher werden in den jeweiligen Gremien der Fachgemeinschaft Aktivitäten zur Unterstützung der Aus- und Weiterbildung in den verschiedenen Gruppen durchgeführt.