Direkt zum Inhalt

Regenerative Energien - Ausbaustand in Deutschland und der Welt

Auf einen Blick

Ausgabedatum
2021-01
Typ
VDI-Publikation
Herausgeber
VDI-Gesellschaft Energie und Umwelt
Beschreibung

Wenn das im Pariser Übereinkommen formulierte Klimaziel, die durchschnittliche, globale Temperaturerhöhung auf 1,5 Grad Celsius zu begrenzen, bis 2050 erreicht werden soll, sind Netto-Null-Emissionen an Treibhausgasen bis 2050 notwendig. Das bedeutet, dass zumindest die Energieversorgung bis dahin auf nahezu ausschließlich klimagasfreie Energien umgestellt werden muss - im Wesentlichen durch erneuerbare Energien. Schreibt man die Ausbaudynamik der regenerativen Energien während der letzten Jahrzehnte in die Zukunft fort, reicht eine derartige Entwicklung aber nicht aus, um die angestrebten Netto-Null-Emissionen bis 2050 zu erreichen.

Wo stehen wir mit der Nutzung der regenerativen Energien in Deutschland und weltweit bei den einzelnen Optionen? Welchen Beitrag leistet heute schon die Wasserkraft, die Windenergie, die Biomasse oder die Solarenergie zur Deckung der Primärenergienachfrage auf nationaler und internationaler Ebene? Wo zeigt sich die größte Marktdynamik und stagniert der Ausbau? Welche Trends am Markt sind zu beobachten? Welche Option zeigt die größte Marktdynamik? Und was ist in den kommenden Jahren an wahrscheinlicher Entwicklung zu erwarten? Können die anspruchsvollen Klimaschutzziele mit den sich heute abzeichnenden Entwicklungstendenzen erreicht werden?

Diese und ähnliche Fragen beantwortet diese Publikation, in der für Deutschland und weltweit – mit einem Ausblick auf die EU – die derzeitige Nutzung der erneuerbaren Energien – bezogen auf das Jahr 2019 – analysiert wird. Diese Zusammenstellung ist ein Sonderdruck der Jahresübersicht „Erneuerbare Energien in Deutschland 2019“ aus der VDI-Zeitschrift „Brennstoff-Wärme-Kraft“ (BWK 72 (2020), 8/9, S. 62 bis 93) und der Jahresübersicht „Erneuerbare Energien weltweit – Erkenntnisstand 2019“ (Online-Special).

Zugehörige Datei
VDI-Sonderdruck Regenerative Energien - Ausbaustand in Deutschland und der Welt
Ansprechpartner
Dr.-Ing. Eleni Konstantinidou
VDI-Gesellschaft Energie und Umwelt
Telefon: +49 211/6214-219
E-Mail: konstantinidou@vdi.de
Relevante Links
Stichworte
1,5 Grad-Ziel, Regenerative Energien

Als VDI-Mitglied finden Sie alle VDI-Publikationen auch im geschlossenen Mitgliederbereich "Mein VDI".

Bild: © Hendrik Elbrecht / Nordsee One
Teilen