Direkt zum Inhalt

Wer sich bewegt, der bewegt: der VDI im Jahr 1871

Auf einen Blick

Ausgabedatum
2021-06
Typ
VDI-Publikation
Herausgeber
Verein Deutscher Ingenieure e.V., Technik und Gesellschaft
Beschreibung

Zur Gründung des VDI Verein Deutscher Ingenieure am 12. Mai 1856 hatten sich 23 ehemalige Mitglieder des akademischen Vereins Hütte von ihrem Stiftungsfest in Halberstadt in das beschauliche Alexisbad aufgemacht. Sie waren überzeugt, dass die deutsche Industrie gegenüber den Industrien in Frankreich und England ins Hintertreffen geriete, sofern sich in Fragen der nationalen Zusammenarbeit und der Ingenieurausbildung nichts Grundlegendes änderte.

Die Statuten des VDI, die das Zusammenwirken der Vereinsmitglieder regelten, sahen demokratische Prinzipien vor, von denen Deutschland und insbesondere Preußen noch weit entfernt waren.

Ein wichtiger Vereinszweck war laut Gründungsstatut die Herausgabe einer Vereinszeitschrift. So erschien bereits im Januar 1857 die erste Ausgabe der monatlichen Zeitschrift des Vereins deutscher Ingenieure. 

Zahlreiche bekannte Persönlichkeiten haben den Verein Deutscher Ingenieure geprägt. Exemplarisch werden die Vorsitzenden der Jahre 1871 und 1872 sowie der Direktor dieser Zeit vorgestellt.

Zugehörige Datei
Der VDI im Jahr 1871
Ansprechpartner
Dr.-Ing. Christoph Sager VDI
Verein Deutscher Ingenieure e.V.
Technik und Gesellschaft
E-Mail: sager@vdi.de

Als VDI-Mitglied finden Sie alle VDI-Publikationen auch im geschlossenen Mitgliederbereich "Mein VDI".

Bild: © Ansgar M. van Treeck Innenaufnahme im Foyer des VDI-Hauses mit beleuchteten VDI-Logos in Blau-Türkis
Teilen