Direkt zum Inhalt

Diskussionspapier Ingenieurausbildung für die Digitale Transformation

Auf einen Blick

Ausgabedatum
2018-02
Typ
VDI-Thesen und Handlungsfelder
Herausgeber
Bereich Technik und Gesellschaft
Beschreibung

Die Digitale Transformation durchdringt aktuell alle Bereiche des Ingenieurwesens in einer bisher unbekannten Intensität. Darauf sollten die Hochschulen nicht nur reagieren, sondern diesen Wandel mitgestalten. Damit die Ingenieurinnen und Ingenieure von morgen für die digitale Arbeits- und Forschungswelt gut vorbereitet sind, ist es erforderlich, dass die Digitale Transformation in den anstehenden Weiterentwicklungen der Curricula einen grundlegenden Niederschlag findet. Die Curriculumsentwicklung ist ein Prozess, der regelmäßig durchgeführt werden muss. Es ist zwingend erforderlich, dass dieser der Digitalen Transformation Rechnung trägt. Dieses Diskussionspapier soll als Diskussionsgrundlage für den Dialog mit Expertinnen und Experten aus den Hochschulen, der Wirtschaft und der Politik verstanden werden. Dabei wird der aktuelle Bedarf aus der jetzigen Sicht der Verfasser abgebildet.

Zugehörige Datei
vdi_ingenieurausbildung_fuer_die_digitale_transformation_diskussionspapier.pdf
Ansprechpartner
Ingo Rauhut
Verein Deutscher Ingenieure e. V.
Telefon: +49 211 6214-697
E-Mail: rauhut@vdi.de
Stichworte
Arbeit 4.0, Digitale Transformation, Digitalisierung, Industrie 4.0, Ingenieurausbildung

Als VDI-Mitglied finden Sie alle VDI-Publikationen auch im geschlossenen Mitgliederbereich "Mein VDI".

Teilen