Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure > Über uns > VDI vor Ort > Bezirksvereine > Aktuelles/Rückblicke
Folgen:  FacebookTwitterInstagramXingLinkedInYoutube

Aktuelles

// Mitgliederversammlung 2018

 

Neues vom Verein Deutscher Ingenieure (VDI) – Bezirksverein Schwarzwald – Frank Gerlach löste in der Mitgliederversammlung am Freitag 20. April 2018 im Colombi-Hotel den langjährigen Vorsitzenden Professor Richard Zahoransky an der VDI-Spitze des Bezirksvereins ab – Übriger Vorstand im Amt bestätigt- Vielfältige Aktivitäten bei Veranstaltungen, Exkursionen und Vorträgen vorgestellt


FREIBURG. Die Ingenieure des VDI-Bezirksvereins Schwarzwald haben in der Mitgliederversammlung am Freitag im Hotel Colombi Frank Gerlach zum Nachfolger von Professor Richard Zahoransky gewählt. Der Diplomingenieur und Siemensniederlassungsleiter in Freiburg wurde einstimmig an die Spitze des Bezirksvereins gewählt, nachdem Richard Zahoransky nach zwei Wahlperioden für den Führungsposten im VDI Bezirksverein Schwarzwald nicht mehr kandidieren konnte. Zahoransky, Professor und früherer Hochschullehrer, legte seinen letzten Tätigkeitsbericht den Mitgliedern vor. Die derzeitige Mitgliederzahl im Bezirksverein liegt bei rund 3200 Mitglieder. „Der VDI hat eine gut funktionierende Struktur und ist bestens vernetzt“, sagte der Vorsitzende, der sich darüber freute, dass es in den nächsten Jahren wieder mehr Ingenieure geben wird. Die Bilanz konnte sich sehen lassen: 160 Veranstaltungen wurden auf Initiative des VDI-Bezirksvereins Schwarzwald durchgeführt, darunter eine ganze Reihe von Arbeitskreisen und Treffen der Ingenieure. Besonders genannt wurden die Großveranstaltungen „Industrie + Energie“ (i+e) Freiburg, Jugend forscht, die Science-Days, die Förderpreisverleihungen sowie die Foren an der Hochschule in Offenburg.  Zahoransky zeigte im Rückblick auf, dass auch die Exkursionen von den VDI-Mitgliedern gut angenommen worden seien. Als Beispiele der Vortragsreihen wurden Themen wie „Ingenieure ohne Grenzen“, Energie und Umwelt, technische Herausforderungen und der Weg zum schlanken Unternehmen genannt. In Ergänzung zum Rückblick von Professor Zahoransky streifte Dr. Frank Pude von der Bezirksgruppe Hochrhein-Lörrach die Aktivitäten. Im Fokus stand die  „Industrie 4.0“, die gerade die jüngere Zielgruppe unter den Ingenieuren angesprochen hätte. Dr. Pude nannte auch die Regio-Messe, die auf eine gute Resonanz gestoßen sei. „Der VDI hat viel bewegt“,  sagte der Sprecher der Bezirksgruppe Hochrhein-Lörrach, der sich über die Start-Ups mit neuen Ideen wie „Pitch 4 Innovation“ ebenso freute, wie über die Vereinsgründung von „Lörrach innovativ“.

 

Den Mitgliedern wurden viele Informationen aus den Bezirksgruppen und Arbeitskreisen geboten. Auch Aktuelles von dem VDI in Düsseldorf kam zur Sprache, so das Pilotprojekt Service- und Computer-Center (SCC). Zu erfahren war, dass der VDI in der Fläche mehr wirken wolle, weil auch die  Mitgliederzahl im VDI  deutlich über 140000 Ingenieuren liege. Berichte über den Landesverband wurden zur Kenntnis genommen, aber auch die positive Resonanz der Science-Days im Europapark, auf die der Bezirksverein Schwarzwald stolz sei. Wie intensiv die VDI-Ingenieurhilfe arbeitet, erfuhren die Mitglieder ebenso wie den Kassenbericht von Schatzmeister Dieter Schlegel, der eine erfreuliche Bilanz vorlegte. Mit Dank und Anerkennung für seine sechsjährige Tätigkeit als Vorsitzender wurde Professor Zahoransky mit der Ehrenmedaille verabschiedet. Zu erwähnen sind natürlich auch die Förderpreisträger der Hochschulen aus der Region, welche mit  innovativen und teils einmaligen Entwicklungen glänzten: Tom Zähringer HS Offenburg trug zum Thema- „Weiterentwicklung und Optimierung einer Prüfeinrichtung für ein Stellantrieb-Sensorsystem zur Durchführung von Klimaprüfungen“ vor. Sebastian Konanz DHBW Lörrach, zum Thema „Entwicklung von Konzepten zur konstruktiv-mechanischen Auslegung von Spaltrohrmotoren“.


Ilse Heidenreich-Merkel, welche 19 Jahre als „Guter Geist„ die Geschäftsstelle  leitete, wurde mit viel Lob in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Neben einem Strauß Blumen wurde ihr als Dank die Ehrenplakette des VDI verliehen. Nachfolgerin ist Heike Kaltenbach.

 

Wahlen:

Vorsitzender Frank Gerlach, Schatzmeister Dieter Schlegel, Beisitzer: Paola Belloni, Felix Cordes, Claudia Koch, Rainer Kätzlmeier und (neu) Carl-Werner Seitz.

 

 

 

Der neue Vorstand des VDI-Bezirksvereins Schwarzwald mit dem neuen Vorsitzenden Frank Gerlach (Dritter von rechts)
Nicht im Bild – Stellvertreter Heiner Bauer und Schriftführerin Birgit Knobloch (Bild: VDI BV Schwarzwald )
Frank Gerlach (rechts) löste Professor Richard Zahoransky als Vorsitzender im VDI-Bezirksverein Schwarzwald ab.
(Bild: VDI BV Schwarzwald )

Science-Days im Europa-Park!

 

Alljährlich ist der VDI BV Schwarzwald auf den Science Days im Europapark vertreten

um den Jugendlichen die Technik so früh wie möglich schmackhaft zu machen“.

  • Dank des großen Engagement einiger Mitglieder, deren Freunde und Familien  sowie der Schülerinnen des St. Ursula Gymnasiums Freiburg, kann dieses jährliche Event stattfinden.
  • Am Stand des BV Schwarzwald werden angeboten:
  • Thematische Projekte, die jährlich durch den Organisator vorgegeben sind.
  • Bastelmöglichkeiten, die als Give Away mitgenommen werden dürfen
  • Preisausschreiben zu den Projekten

 

Herzlichen Dank an die Kooperationspartner Fischertechnik und Stahl-Solution 

 

 

(Bild: Foto erstellt Ilse Heidenreich VDI BV Schwarzwald)
(Bild: Foto erstellt Ilse Heidenreich VDI BV Schwarzwald)

 

 

Landkarte BV Schwarzwald