Wir verbinden Kompetenz
TeschniClub Breisgau
 
Verein Deutscher Ingenieure > Über uns > VDI vor Ort > Bezirksvereine > Arbeitskreise > Jugend und Technik
Folgen:  FacebookTwitterGoogleXingLinkedInYoutube

TechniClub im Arbeitskreis Jugend und Technik des Bezirksverein Schwarzwald

(Bild: TechniClub)
TechniClub Breisgau: Jugendliche wickeln eine Verlängerungsspule für eine 80m Antenne.

Wer ist der TechniClub?

Der TechniClub ist ein Angebot für Jugendliche, unterstützt von VDI Ju+Tec Schwarzwald und den Funkamateuren.

Amateurfunk ist ein spannendes und vielseitiges Hobby, das sich mit Funktechnik und Telekommunikation beschäftigt (weltanschaulich neutral und nicht kommerziell). Dem Amateurfunk sind international zum Teil exklusive Frequenzbereiche zugewiesen. So sind weltweite Kontakte über Sprachgrenzen hinweg mittels Morsetelegraphie oder Bildübertragung möglich. Breiten Raum nimmt der Selbstbau von Antennen und Geräten ein, nur den Funkamateuren ist es gestattet, die selbstgebauten Sender und Empfänger auch zu betreiben!


Die Funkamateure aus der Region Breisgau möchten Jugendliche für die Technik, Wissenschaft und Amateurfunk durch entsprechende Bastel-Aktivitäten begeistern. Ziel ist es, Nachwuchs für den Amateurfunk zu gewinnen.

TechniClubThemen und Termine

 

Jugendleiter und Ansprechpartner:

Kay Zipperle DO4KAY,

E-Mail: TechniClub_at_DARC Freiburg

(Bild: TechniClub)
TechniClub: vom Funkamateur zum Ingenieur!

 

Ein interessanter Weg zum Beruf:

Hier unterstützen uns die anderen Funkamateure Freiburgs VFDB Z06. Unser gemeinsames Ziel ist es, Jugendlichen nicht nur Interesse zu wecken, sondern regelmäßig Schaltungen und Geräte mit einem Funktionserlebnis zu bauen.

 

Insbesondere sind die jungen Lizensierten eingeladen, mit jährlich wechselnden Themen anspruchsvollere Projekte anzugehen.

Bisher haben wir hochwertige Richtantennen (2m , 70cm; nach DK7ZB), eine portable 12V/14AH-Spannungsversorgung, einen Modul-Koffer mit Netzteil, 80m-Empfänger plus Antenne gebaut.

 

Anspruchsvolle Projekte, unter fachkundiger Anleitung gebaut, interessiert auch manch "großen" Funkamateur - Mitmachen erwünscht! (allerdings ohne finanzielle Förderung) So kann ein Erfahrungsaustausch auch zwischen Generationen gelingen...

TechniClub Brreisgau Solarkoffer Gruppenbild
Die Jungs freuten sich über das schön passende Panel, auch die Anderen hatten Spaß beim Basteln.
TechniClub Brreisgau Solarkoffer Gruppenbild
Die Jungs freuten sich über das schön passende Panel, auch die Anderen hatten Spaß beim Basteln.

Solar-Koffer fertiggestellt


TechniClub - nur echt mit dem Slogan: „Vom Funkamateur zum Ingenieur“
In Freiburg haben junge Funkamateure auf dem Weg in´s Berufsleben eine portable und universell verwendbare Spannungsversorgung gebaut.
Der TechniClub ist ein Bastel-Angebot des VDI-Schwarzwald Arbeitskreis Jugend + Technik und den Breisgauer Funkamateuren für junge Menschen zur Hinführung auf eine Funklizenz und anschließender Begleitung mit immer neuen anspruchsvollen Projekten.
Nach dem Modul-Koffer mit Labor-Netzteil und Kurzwellen-Empfänger sowie hochwertigen Yagi-Richtantennen stand diesmal für die Fortgeschrittenen eine Power-Station an.
Viele Funkamateure praktizieren schon seit je her weltweite Kontakte auch mit unabhängigen Stromversorgungen, nicht nur bei Naturkatastrophen.
"Spätestens zur Energiewende  ist solare Energienutzung Pflicht" so der Erfinder des TechniClub Clemens Schweigler (DH5TC). Mit einem 15W Modul laden wir via Solarregler einen 7Ah Gel-Akku auf.  Die gespeicherte Energie stellt der 12V-Akku über zwei einstellbare Spannungswandler mit Powerpoles und zusätzlichen USB Anschlüssen zur Verfügung.
Mit diesem 8 Kg-Koffer, der von Uwe Burzlaff (DK5GN, hinter der Kamera) konzipiert wurde, lässt sich rund um die Uhr um die Welt funken oder bei Sonnenschein zusätzlich auch einen Laptop - etwa zur Bildübertragung betreiben.

(Pressemeldung vom 29.03.2012)

 

 

Dies war ein Projekt des TechniClub Breisgau, wir danken dem Institut für Mikrosystemtechnik IMTEK sowie Firma Maertin technischer Fachhandel für die freundliche Unterstützung. Ebenfalls danken wir der Fachzeitschrift FUNKAMATEUR, die einen ausführlichen Artikel in der Ausgabe im März 2013 abgedruckt hat.

TechniClub Solarkoffer
Panel, Detail, Max

Die Eckdaten sind:
15 W abnehmbares Sonnensegel
12V - 7Ah Bleigel-Akku

vorbereitet für zweiten externen Akku
automatische Lade/Entladesteuerung
Akkuspannung an Power-Poles abgreifbar
zwei weitere Ausgangsspannungen, unabhängig einstellbar, max. 3A
5V Ladebuchsen f. USB, abnehmbarer Deckel

Platz z.B. für 2m-Viertelwellenstrahler im Kofferboden
ca. 3... 5 volle "Arbeitstage" Montage

Materialkosten ca. 200 €uro

 

Das Blockschaltbild gibt es beim FUNKAMATEUR.

Die Beschreibung und eine "Stückliste" kann man hier als ZIP herunterladen.

Kontakt:

Dipl.-Ing. (FH) Clemens Schweigler

Tel/AB: +49 (0) 7 00 00 55 55 52

E-Mail: DH5TC@vfdb.org