Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure > Über uns > VDI vor Ort > Bezirksvereine > Bochumer Bezirksverein > Veranstaltungen
Folgen:  FacebookTwitterGoogleXingLinkedInYoutube

Bochumer Bezirksverein

Veranstaltungen

Liebe Mitglieder,

verehrte Gäste,

aus Gründen der derzeitigen Rechtsprechung weisen wir Sie höflichst darauf hin, dass Sie bei Veranstaltungen des Bochumer Bezirksvereins des VDI abgelichtet werden können. Dieses Material wird zur Veröffentlichung in unseren Medien benutzt.

Sollten Sie mit einer Veröffentlichung nicht einverstanden sein, teilen Sie dieses bitte dem Vorstand des Bezirksvereines mit.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Der Vorstand

Bochumer Bezirksverein
Smart Home im Alter
Veranstaltungsdatum: 24.05.2018
Uhrzeit: 18:30
Veranstaltungsort: 44139 Dortmund
Straße: Sonnenstrasse 96
Gebäude: Fachhochschule Dortmund
Raum: Hörsaal F211
Veranstaltungstyp: Vortrag
Veranstaltungsleiter: Prof. Dr.-Ing. Peter Schulz
Referenten: Prof. Dr. Sabine Sachweh, Vorstand IDiAL Institut für die Digitalisierung von Arbeits- und Lebenswelten, Fachhochschule Dortmund - Prof. Dr. Jörg Muschiol, Geschäftsführer der netzfactor GmbH, Bochum
Zu dieser Veranstaltung:anmelden
Anlage: Smarthome im Alter

Prof. Dr. Jörg Muschiol, Geschäftsführer der netzfactor GmbH, Bochum:

Ambient Assisted Living – Wie allgegenwärtige Technologiekonzepte das Leben im Alter unterstützen

Smartphones, Tablets, Wearables und Sprachassistenten sind nur einige moderne Lösungen die auch in den eigenen 4 Wänden für alle Generationen einfach und effizient nutzbar sind. Der Vortrag zeigt an praktischen Beispielen und Erfahrungen aus Forschungsprojekten auf, welche Erfolgsfaktoren dazu beitragen, daß der Mensch mit Technikunterstützung im Smart Home die Herausforderungen des demografischen Wandels meistern kann.


Prof Dr. Sabine Sachweh, Vorstand IDiAL (Institut für die Digitalisierung von Arbeits- und Lebenswelten), Fachhochschule Dortmund:

Smart Home - Chance für ein länger selbstbestimmtes Leben im Alter

Unsere Lebens- und Arbeitswelt ist geprägt von einer immer weiter zunehmenden Techniknutzung. Dennoch scheinen die Menschen, die besonders von einer technischen Unterstützung im Alltag profitieren könnten, entsprechende Hilfen und Angebote nur zögerlich anzunehmen. Der Vortrag beschreibt, anhand von praktischen Erfahrungen aus dem partizipativen Forschungsprojekt QuartiersNETZ, Möglichkeiten und Gelingenheitsfaktoren des vernetzten Zuhauses als Assistenzsystem für ein selbstbestimmtes Leben im Alter.


Gäste sind herzlich willkommen!

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Eine Mitgliedschaft im VDI ist nicht erforderlich.