Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure > Über uns > VDI vor Ort > Bezirksvereine > Braunschweiger Bezirksverein e.V.
Folgen:  FacebookTwitterInstagramXingLinkedInYoutube

Braunschweiger Bezirksverein

25.01.2016
IHK-Präsident hebt Ingenieurregion hervor
 

Ingenieurregion trifft sich auf dem IHK-Neujahrsempfang

Neujahrsempfang der IHK (v.l.): Ministerpräsident Stephan Weil, IHK-Präsident Dr. Wolf-Michael Schmid und Sven Streiff, Vorsitzender der Wirtschaftsjunioren Braunschweig (Bild: Siegfried Nickel)

Neujahrsempfang der IHK (v.l.): Ministerpräsident Stephan Weil, IHK-Präsident Dr. Wolf-Michael Schmid und Sven Streiff, Vorsitzender der Wirtschaftsjunioren Braunschweig (Bild: Siegfried Nickel)

„Gemeinsam mehr erreichen“ war das Motto des diesjährigen Neujahrsempfangs der IHK Braunschweig. IHK-Präsident Dr. Wolf-Michael Schmid benannte demgemäß in seiner ermutigenden Rede einige Projekte, die dieses Motto regional aufgreifen, so auch die Initiative „Braunschweig/Wolfsburg – Die Ingenieurregion“ des VDI Braunschweig...

 

„Gemeinsam mehr erreichen“ war das Motto des diesjährigen Neujahrsempfangs der IHK Braunschweig, zu dem mehr als 1100 Gäste, darunter auch Ministerpräsident Stephan Weil, gekommen waren. IHK-Präsident Dr. Wolf-Michael Schmid benannte demgemäß in seiner ermutigenden Rede einige Projekte, die dieses Motto regional aufgreifen, so auch die Initiative „Braunschweig/Wolfsburg – Die Ingenieurregion“ des VDI Braunschweiger Bezirksvereins. Besonders positiv hervorgehoben wurde in diesem Kontext, dass die Domain www.ingenieurregion.de nun durch die Region Braunschweig / Wolfsburg  besetzt ist.

 

Gemeinsam mit zahlreichen regionalen Akteuren wie der IHK Braunschweig will der VDI die Marke „Ingenieurregion“ nun weiter ausgestalten und bekannter machen. Im vergangenen Jahr wurden bereits erfolgreich Formate für Schülerinnen und Schüler realisiert, z.B. ein Mathematikwettbewerb zusammen mit der TU Braunschweig oder die Aktion „Schüler treffen Studenten“ mit dem Projektpartner Ostfalia Hochschule. In nächster Zeit sollen nun vor allem die Gewinnung von Unternehmen, Kommunen, weiterführenden Schulen und Hochschulen für die Ziele des Projekts im Fokus der Arbeit stehen.

 

 

 
Landkarte