Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure > Über uns > VDI vor Ort > Bezirksvereine > Arbeitskreise
Folgen:  FacebookTwitterInstagramXingLinkedInYoutube

Vorstellung - Was machen wir?

Das machen wir alles. (Bild: VDI)

Moin moin.

Wir sind das Team der Studenten und Jungingenieure vom VDI in Hamburg. Wir möchten uns an dieser Stelle kurz vorstellen, denn wir sind immer auf der Suche nach neuen Leuten, die mit Motivation, Engagement und neuen Ideen eigene Dinge umsetzen oder an bereits bestehenden Projekten mitwirken wollen.

Als kleinen Vorgeschmack ein Einblick was wir so tun. Wir treffen uns alle zwei Wochen abwechselnd zu einem Stammtisch in lockerer Gesprächsatmosphäre zum Teamtreffen. Der Stammtisch ist wunderbar zum Reinschnuppern für Neue. Beim Teamtreffen finden sich regelmäßig die Aktiven unter uns zusammen, die sich über weitere Ideen und Projekte abstimmen oder die Umsetzung organisieren. Um einige Beispiele zu nennen organisieren wir regelmäßig Exkursionen zu bekannten Firmen wie Blohm und Voss, Still oder auch Arcelor Mittal, also Unternehmen aus ganz unterschiedlichen Branchen. Auch bei der Auswahl kann jeder seine eigenen Ideen einbringen. Des Weiteren treffen wir uns mit anderen Bezirksvereinen (beispielsweise Flensburg, Bremen) zu Netzwerkabenden um uns u.a. über Erfahrungen in allen Bereichen auszutauschen. Außerdem werden regelmäßig Softskill-Seminare wie z.B. Projektmanagement angeboten und dementsprechend von uns organisiert.

Willst auch Du solche Projekte durchführen oder mit neuen Ideen andere tolle Dinge im VDI auf die Beine stellen, dann nehme doch sehr gern Kontakt auf.

 

Wir freuen uns auf Dich!


Veranstaltungen 2018

Kongress 2018 in Nürnberg

Dieses Jahr führte uns der Kongress der Studenten und Jungingenieure ins entfernte Bayern, genauer gesagt nach Mittelfranken. Nach einer gut fünfstündigen Fahrt, gab es einen herzlichen Empfang im A & O Hostel in Nürnberg mit einem stärkenden Snack, einer gut gefüllten Präsenttasche und einem kurzen Briefing zur baldigen Stadtrallye durch die historische Altstadt der mittelfränkischen Metropole. Aufgabe war es, kulturelle Standorte zu besuchen und das erreichte Ziel mit einem Selfie zu dokumentieren, um sich für einen tollen Überraschungspreis zu qualifizieren. Jedoch waren die gestellten Aufgaben schon Ansporn genug, dem aufregenden Nachmittagsprogramm nachzugehen. Im Anschluss der sportlichen Ertüchtigung wurde die Zusammenkunft sämtlicher SuJ-Teams aus ganz Deutschland bei einem gemeinsamen, typisch fränkischen Abendmahl gefeiert. In geselliger Runde bei Schäufele und Bier konnte man entspannt mit anderen Gruppen in Kontakt treten und das Eis brechen.

 

Am Freitag wurde der Kongress durch das sympathische Moderatorenpaar der SuJ-Erlangen offiziell eröffnet. Dabei wurden die anwesenden Studenten und Jungingenieure von Herrn Stefan Dohm, dem Geschäftsführer der VDI GmbH, noch einmal begrüßt und der erste Kongresstag somit feierlich eingeleitet. Nach der motivierenden Einstimmung am Morgen starteten die Vortragsreihen und Workshops, die vorab individuell ausgewählt wurden und dem persönlichen Wachstum dienen, ganz nach dem Motto „Beyond your horizon – sprING über den Tellerrand!“. In Kooperation mit „Big Playern“, wie der SIEMENS AG, dem Fraunhofer IIS oder der Schaeffler Technologies AG & Co. KG wurde einem der Blick auf die vielfältigen Möglichkeiten als Ingenieur in der Welt etwas zu bewegen von engagierten Referenten geöffnet. Dabei wurden auch neue technologische Fragestellungen und innovative Forschungsbereiche wie beispielsweise die Bionik oder das autonome Fahren anschaulich erklärt und diskutiert. Neben den eindrucksvollen Vortragsreihen gab es auch die Möglichkeit im Rahmen praktisch orientierter Workshops seine Soft-Skills weiter auszubauen oder einen Einblick in Methoden erfolgreicher Unternehmensführung zu bekommen. Zwischen dem interessanten Programm gab es die Möglichkeit mit Firmenvertretern in Kontakt zu treten, um sein Netzwerk zu erweitern. Ein jeweils zweiminütiger „Firmen-Pitch“ der anwesenden Partnerfirmen erleichterte das Kennenlernen der Unternehmen. Am Abend des Tages angekommen, fand der Kongresstag einen runden Abschluss mit Dankesworten und der Ankündigung des folgenden freizeitlichen Programms. Dieses umfasste einen Netzwerkabend mit dem Partner „Brunel“ und ein gemeinsames Abendessen in der Diskothek „RESI“. Somit befand man sich schon in der perfekten Location, um den erfolgreichen Tag zu feiern.

 

Der letzte Tag begann glücklicherweise erst um 9:30 Uhr mit der Delegiertenversammlung, bei dem auch der gegenseitige Austausch im Mittelpunkt stand. Während der Versammlung wurden neue Positionen vergeben, bot aber auch einen interessanten Einblick über die Strukturen des VDI und der lokalen Teams, was die Veranstaltung auch für Neuzugänge attraktiv macht. Mit dem Ende der Delegiertenversammlung wurde der Kongress mit der Verabschiedung aller Teilnehmer offiziell beendet. So schnell er begonnen hat, endete der Kongress wieder und wir kehrten motiviert und reich an neuen Erfahrungen in den Norden zurück. Der Kongress der Studenten und Jungingenieure in Nürnberg war außerordentlich gut organisiert und glänzte mit einem umfangreichen und spannenden Programm. Es gab zahlreiche Möglichkeiten sich weiterzubilden oder sich mit anderen zu vernetzen. Dabei kam der Spaß wie immer auch nicht zu kurz und kulinarische Wünsche wurden mehr als erfüllt.

Wir gratulieren den beteiligten Teams für die gelungene Veranstaltung und bedanken uns für das bereichernde Wochenende!

Teilnehmer der Nordtreffens 2018 (Bild: VDI)
Nordtreffen in Flensburg

Nordtreffen in Flensburg

Vom 17. Bis 19. März 2018 fand das diesjährige Nordtreffen in Flensburg statt. Die Anreise in die schöne Stadt Flensburg erfolgte am Freitagabend. Zum gemeinsamen Kennenlernen und gegen den Hunger ging es abends noch in die Hansens Brauerei.

 

Der Samstag begann mit einem Seminar zum Thema Business Rhetorik. In den fünf Stunden gab es die viel Input zum Sprache, Sprachübungen und zum Aufbau einer Argumentation. Alles wurde mit prägnanten Übungen ausprobiert. Es gab auch die Möglichkeit einen eigenen kurzen Vortrag aufzeichnen zu lassen und dann in der Gruppe zu analysieren. An dieser Stelle vielen Dank an das Unternehmen Brunel, dass dieses Seminar möglich gemacht hat.
Nach einem Beitrag der Hauptgeschäftsstelle aus Düsseldorf zu Vereinsinterna ging es zum Grillen über.
Am Sonntagmorgen wurden beim Frühstück im Kritz, die letzten wichtigen Dinge geklärt und ab 13 Uhr ging es dann für alle wieder nach Hause.

 

Vielen Dank an das Flensburger Team für dieses unvergessliche Wochenende.

Impression Nordtreffen

In Hansens Brauerei am Freitag (Bild: VDI)
Impression Nordtreffen
Rhetorik Seminar am Samstag (Bild: VDI)
Impression Nordtreffen
Diskussion und inhaltlicher Austausch (Bild: VDI)
Impression Nordtreffen
Frühstück im Kritz am Sonntag (Bild: VDI)
Impression Nordtreffen
(Bild: Quelle: Thomas Ernsting/LAIF)
Exkursion Holborn Europa Raffinerie GmbH

Exkursion Holborn Europa Raffinerie GmbH

Bei eisigem Wetter trafen wir uns am Nachmittag des 27.2.2018 für einen Einblick in den Produktionsprozess von Erdölprodukten. Vom Rohprodukt Erdöl hin zu den Endprodukten Diesel, Benzin, Schiffstreibstoff, Heizöl oder LPG.

Nach einer Begrüßung und einer kurzen Vorstellung der Unternehmensstruktur ging es in einen thematischen Vortrag um die Herstellung von Erdölprodukten und deren Realisierung am Hamburger Standort. Der Vortrag bot allen eine gute Grundlage um die Abläufe zu verstehen. Es wurden viele Fragen gestellt, die gerne beantwortet wurden. Die Erkenntnis aus dem Vortrag: Keine Raffinerie gleicht der anderen, sie unterscheiden sich in ihren Anlagenkonfigurationen und somit in den einsetzbaren Rohölen und Produktausbeuten.


Im Anschluss ging es dann nach Draußen und die zu vor beschriebenen Prozesse wurden an einzelnen Stationen gezeigt. Dies Jahr freuten sich aber alle darauf schnell wieder rein zugehen. Trotzdem boten sich der Gruppe mit einsetzen der Dämmerung ein imposantes Schauspiel aus Licht und Schatten, unterstrichen von dem Surren der Pumpen und Kompressoren in der Anlage.


Wir bedanken uns für die gelungene Veranstaltung.

Veranstaltungen 2017

Teilnehmer der U4 Baustellen Exkursion (Bild: VDI)
Baustellen Exkursion U4

Baustellen Exkursion U4

Am 19.12. sind wir zu einer super interessanten Exkursion zur Baustelle der U-Bahn-Haltestelle Elbbrücken aufgebrochen. Vom Bauleiter sehr kompetent geführt, bekamen wir zuerst einen Überblick über das Gesamtprojekt der U-Bahn-Linie U4 und das weithin sichtbare Tragwerk. Im Anschluss ging es von der Station HafenCity Universität in Richtung Elbbrücken.


Vor der Besichtigung der neuen Station Elbbrücken gab es noch einen kleinen Zwischenstopp am Tunnelausgang und dem daran anschließenden Trogbauwerk, welches in einer Kurve zur Haltestelle ansteigt.
In der Station konnten wir einen Eindruck von den Ausmaßen der Haltestelle bekommen und die im Bau befindlichen Technikräume besichtigen. Zum Schluss durften wir über einen Notausstieg auch noch in die Unterwelt abtauchen und einen Teil der neu verlegten Strecke im Tunnel erkunden. Nach gut zwei Stunden hatten wir einen umfassenden Einblick in dieses Infrastrukturprojekt erhalten.

 

Im Anschluss ging ein Teil von uns direkt weiter zum Stammtisch ins Variable. Dort stießen noch ein paar weitere Gesichter zu uns und wir ließen den Abend bei gemütlichem Netzwerken ausklingen.

Impression der U4 Baustellen Exkrusion

Baustelle der U4 Station Elbbrücken (Bild: VDI)
Impression der U4 Baustellen Exkrusion
Aussehen der neuen U4 Station Elbbrücken (Bild: VDI)
Impression der U4 Baustellen Exkrusion
Anschließender Stammtisch im Variable (Bild: VDI)
Impression der U4 Baustellen Exkrusion
 
Treffen am Hamburger Hauptbahnhof (Bild: VDI)
Alle Jahre wieder… ist Weihnachtsmarkttreffen in Hamburg!

Alle Jahre wieder… ist Weihnachtsmarkttreffen in Hamburg!

Auch 2017 hat das Hamburger SuJ-Team wieder eingeladen! Die Vielfalt an verschiedenen Weihnachtsmärkten der Hamburger Innenstadt lädt zum Erkunden ein.

Der Einladung folgten auch dieses Jahr wieder mehrere befreundete Teams aus anderen Städten, unteranderem Flensburg, Kiel und Hannover.

Startpunkt war der Hamburger Hauptbahnhof, an dem wir uns am 09.12 nachmittags trafen. Nachdem wir, wie schon letztes Jahr, unsere Gäste mit VDI-blauen Weihnachtsmannmützen ausgestattet hatten, zogen wir mit insgesamt 13 Personen in Richtung Mönckebergstraße, in der uns die ersten Weihnachtsmarktstände erwarteten.

Bei der einen oder anderen Tasse Punsch entstanden angeregte Gespräche über Studium und Beruf.

Unsere Tour ging dann weiter über den Weihnachtsmarkt am Jungfernstieg, über den Fleetweihnachtsmarkt bis hin zum Hamburger Rathausmarkt.

Anschließend ging es zur Stärkung in die „Better Burger Company“. Hier ist der Name Programm und wir konnten uns zwei Stunden lang mit Burgern und Pommes auf die zweite Hälfte des Abends vorbereiten.

Es sollte die Reeperbahn erkundet werden! Am Ende einer langen Nacht sind dann alle Gäste von Außerhalb bei Mitgliedern des Hamburger SuJ-Teams untergekommen, um sich für die Heimreise zu erholen.

 

Es war wieder ein sehr schönes Event, das Hamburger Team möchte sich bei allen Gästen für das Kommen bedanken, wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!

Impressionen Weihnachtsmarkttreffen

Teilnehmer des Weihnachtsmarkttreffens (Bild: VDI)
Impressionen Weihnachtsmarkttreffen
Auf dem Weihnachtsmarkt (Bild: VDI)
Impressionen Weihnachtsmarkttreffen
Teilnehmer der Exkursion zur Holborn Europa Raffinerie GmbH (Bild: VDI)
Exkursion Holborn Europa Raffinerie GmbH

Exkursion Holborn Europa Raffinerie GmbH

Bei bestem Wetter trafen wir uns am Nachmittag des 16.2.2017 für einen Einblick in den Produktionsprozess von Erdölprodukten. Vom Rohprodukt Erdöl hin zu den Endprodukten Diesel, Benzin, Schiffstreibstoff, Heizöl oder LPG.

Nach einer Begrüßung und einer kurzen Vorstellung der Unternehmensstruktur ging es in einen thematischen Vortrag um die Herstellung von Erdölprodukten und deren Realisierung am Hamburger Standort. Der Vortrag bot allen eine gute Grundlage um die Abläufe zu verstehen. Es wurden viele Fragen gestellt, die gerne beantwortet wurden. Die Erkenntnis aus dem Vortrag: Keine Raffinerie gleicht der anderen, sie unterscheiden sich in ihren Anlagenkonfigurationen und somit in den einsetzbaren Rohölen und Produktausbeuten.


Im Anschluss ging es dann nach Draußen und die zu vor beschriebenen Prozesse wurden an einzelnen Stationen gezeigt. Mit dem Einsetzen der Dämmerung bot sich der Gruppe in den Prozessanlagen ein imposantes Schauspiel aus Licht und Schatten, unterstrichen von dem Surren der Pumpen und Kompressoren in der Anlage.


Wir bedanken uns für die gelungene Veranstaltung.

Teilnehmer der Veranstaltung (Bild: VDI)
Nordtreffen 2017

Nordtreffen 2017

Zum diesjährigen Nordtreffen vom 3. bis 4. Februar kamen sechs Teams aus dem norddeutschen Raum bei uns in Hamburg zusammen. Wir haben gemeinsam interne Strukturen unseres Vereins besprochen und Konzepte erarbeitet, wie wir noch attraktiver für Studenten und Jungingenieure werden und ehrenamtliche Arbeit nachhaltiger gestalten und fördern.


Das Programm wurde von einer „tabtour“  durch die Hamburger Innenstadt, einem gemeinsamen Netzwerkabend mit BRUNEL und einer nächtlichen Stadtführung abgerundet.


Wir haben viel Spaß mit den anderen Teams gehabt und viele neue Kontakte geknüpft.  Freut euch auf die zukünftigen überregionalen Veranstaltungen.

Impression Nordtreffen

Start der "tabtour" vor dem Hamburger Rathaus (Bild: VDI)
Impression Nordtreffen
Vorstellung der Ergebnisse der Kleingruppen Diskussion (Bild: VDI)
Impression Nordtreffen
anstoßen nach einem erfolgreichen Tag (Bild: VDI)
Impression Nordtreffen
Netzwerkabend (Bild: VDI)
Impression Nordtreffen
Stammtisch in Einstein City (Bild: VDI)
Januar Stammtisch im Einstein City

Januar Stammtisch im Einstein City

Am 24.01 war es wieder so weit, ein paar motivierte Mitstreiter aus dem SuJ-Team haben sich zusammen gefunden, um bei etwas Essen und einem gemütlichen Bier über die Themen zu diskutieren, die uns Studenten immer mal wieder beschäftigen. Es ging etwa um duales studieren, wobei wir das Glück hatten direkte Infos von einem Absolventen eines dualen Studiums zu bekommen. Er würde es wieder machen, auch wenn es anstrengende lange Lernnächte gab. Wir haben über verschiedene Fachrichtungen und deren Einsatzgebiete gesprochen. Über gesetzliche Rahmenbedingungen bei Praktika und deren Vor- und Nachteile bei der Suche nach freien Praktikumsplätzen. Wir haben über die Baumesse in München gesprochen, welche Ausstellungsstücke dort gezeigt wurden und über die neuen Baumaterialen, die dort vorgeführt wurden. Und ja, dass alles bei einem gemütlichen Bier in einer netten Atmosphäre.

 

Aber auch nicht fachspezifische Themen waren ein Thema, so wie z.B. die politische Entwicklungen in der Türkei, in den USA und dem Brexit und deren Auswirkung auf Studium und Beruf.

Um jetzt nicht den Eindruck zu erwecken, dass wir nur ernste Gesichter gemacht haben, während wir schwere Themen diskutiert haben: Es ging auch um Toiletten auf Baustellen oder die Art, wie man Gerüste in Deutschland oder in China aufbaut.

 

Alles in allem war es ein schöner Abend und wir freuen uns schon auf den nächsten Stammtisch!

Teilnehmer der Brauerei Besichtigung (Bild: VDI)
Besichtigung die Flensburger Brauerei mit anschließender Stadtführung

Besichtigung die Flensburger Brauerei mit anschließender Stadtführung

Unsere erste Exkursion dieses Jahres führte uns hoch in den Norden von Deutschland. Zusammen mit dem Flensburger Team haben wir die moderne Flensburger Brauerei besichtigt. Während der einstündigen Führung haben wir einiges über die Produktion des Bieres und die Geschichte der 1888 gegründeten Brauerei erfahren. Nach der Führung stärkten wir uns gemeinsam am Tisch mit regionalen Produkten und probierten natürlich einige der insgesamt 12 verschiedenen Biere der Brauerei.

 

Gut gestärkt und mit gelöschtem Durst ging es gemeinsam weiter. Das Flensburger Team führte uns durch die Stadt und zeigte uns die malerischen Altgassen, den Museumsberg  und natürlich die Norderstraße mit den berühmten Schuhleinen. Und auch wir Hamburger wissen jetzt wo es die beste Pizza der Stadt gibt.

Mit einem letzten „Flens“, in einer der vielen Bars der Stadt, ließen wir den Abend ausklingen.

 

Wir vom Hamburger Team freuen uns über die gelungene gemeinsame Veranstaltung und hoffen in diesem Jahr noch mehr mit den Flensburgern unternehmen zu können!  

Impressionen Besichtigung die Flensburger Brauerei mit anschließender Stadtführung

Produktpalette der Flensburger Brauerei (Bild: VDI)
Impressionen Besichtigung die Flensburger Brauerei mit anschließender Stadtführung
Wo kommt das Wasser für das Bier her? (Bild: VDI)
Impressionen Besichtigung die Flensburger Brauerei mit anschließender Stadtführung
Wenn aus Bier 'alkoholfreies' wird (Bild: VDI)
Impressionen Besichtigung die Flensburger Brauerei mit anschließender Stadtführung
In der Abfüllung - in 70min vom Leergut zur vollen Flasche (Bild: VDI)
Impressionen Besichtigung die Flensburger Brauerei mit anschließender Stadtführung
Die hamburger Teilnehmer (Bild: VDI)
Impressionen Besichtigung die Flensburger Brauerei mit anschließender Stadtführung
Flensburg - Kiel - Hamburg (Bild: VDI)
Impressionen Besichtigung die Flensburger Brauerei mit anschließender Stadtführung
Schon probiert? (Bild: VDI)
Impressionen Besichtigung die Flensburger Brauerei mit anschließender Stadtführung
und - plop' (Bild: VDI)
Impressionen Besichtigung die Flensburger Brauerei mit anschließender Stadtführung
Stadttour im Überblick (Bild: VDI)
Impressionen Besichtigung die Flensburger Brauerei mit anschließender Stadtführung
Wie kam die Rote Straße zum Namen? (Bild: VDI)
Impressionen Besichtigung die Flensburger Brauerei mit anschließender Stadtführung

Veranstaltungen 2016

Teilnehmer der Exkursion zur SICK AG (Bild: SICK AG)
Exkursion zur SICK AG

Exkursion zur SICK AG

Am 15.12.2016 fand unsere letzte Veranstaltung des Jahres statt. Es ging zur SICK AG in Rahlstedt. Das Unternehmen entwickelt und produziert seit über 70 Jahren Sensoren aller Art. Am bekanntesten sind wohl die Lichtschranken und Laserscanner des Unternehmens aus Waldkirch.

 

Die Teilnehmer hatten, nach einem einführenden Vortrag, die Möglichkeit sich an einzelnen Stationen über einzelne Entwicklungsprojekte zu informieren und mit den Mitarbeiten direkt ins Gespräch zu kommen. So ging es um In- und Outdoor Mapping, Lokalisierung mit Laserscannern, Radar in der Industrie oder RFID Sensoren. Anders als bei klassischen Exkursionen konnten während der Besichtigungszeit die Stationen frei ausgesucht werden. Jeder hatte daher die Möglichkeit nach Interessenlage eigene Schwerpunkte zu wählen.

Nach den 2 Stunden gab es einen Vortrag zum Einstieg bei SICK, entweder direkt oder über das SensorING Programm. Ebenfalls konnten sich die Teilnehmer über die in Hamburg ausgeschrieben Projekt -und Abschlussarbeiten informieren.

 

Die Veranstaltung hat allen Teilnehmern sehr gut gefallen und nach jetzigem Stand wird es eine Wiederholungsveranstaltung in diesem Jahr 2017 geben.

Weihnachtsmarkt am Jungfernstieg (Bild: VDI)
3. Weihnachtsmarkt Treffen 2016

3. Weihnachtsmarkt Treffen 2016

Das diesjährige Weihnachtsmarkt-Treffen fand bei bestem Wetter und winterlichen Temperaturen statt. Die Stimmung war klasse und es wurden viele Ideen für 2017 gesammelt sowie neue Kontakte geknüpft.
Los ging es am frühen Nachmittag mit einer kleinen Stadttour mit den Hafenfähren, wo sich ein Teil der weitangereisten Teilnehmer einen Überblick über den Hafen machen konnte.

Der offizielle Startschuss fiel dann um 16:00 Uhr am Hauptbahnhof. Von dort aus ging es dann über eine Reihe von Weihnachtsmärkten bis zum Schluss alle am „Winterzauber“ an der Alster landeten. Die blauen Zipfelmützen stellten sicher, dass niemand verloren ging, und wenn doch, er die Gruppe schnell wieder finden konnte.

Als es draußen immer kälter wurde, ging es zu Schweinske Neustadt, wo ein ausreichend großer Tisch reserviert war. Nachdem das Essen dann endlich da war und auch alle ihr Getränk bekommen hatten, ging es allen besser und es wurde geklärt, wo es denn später zum Feiern hingehen sollte. Eine kleine Enttäuschung bleibt - trotz des sehr guten Essens - da der Service dieses Jahr leider ‚nicht so gut‘ war.

Gegen halb zwölf ging es dann über den Dom weiter zum Kiez, wo der Abend dann entspannt ausgeklungen ist.
Wir aus dem Hamburger Team freuen uns, dass wir wieder so viele Neue in Hamburg zu Besuch hatten und gehen mal davon aus, dass es nächstes Jahr wieder ein Weihnachtsmarkt-Treffen gibt - dann das vierte.

Impressionen Weihnachtsmarkt Treffen

Stadttour vor dem Weihnachtsmarkt (Bild: VDI)
Impressionen Weihnachtsmarkt Treffen
gemeinsames Weihnachtsessen (Bild: VDI)
Impressionen Weihnachtsmarkt Treffen
Stammtisch in der Factory Hasselbrook (Bild: VDI)
November Stammtisch

November Stammtisch

Unser November Stammtisch fand am 22.11. in der Factory Hasselbrook statt. Der als Restaurant umgebaute Bahnhof, hat eine sehr gute Speisekarte mit leckeren Gerichten.


Parallel zum Essen wurde wieder viel diskutiert und es gab wieder einige gute Ideen für Exkursionen. So wird es in den nächsten Monaten zur Holborn Europa Raffinerie in Harburg gehen.

Wer selbst mal dabei sein möchte, ist herzlich zu unserem nächsten Stammtisch in Januar eingeladen.

(Bild: VDI)

Delegierten Treffen in Wuppertal

Am Wochenende von 28. – 30. Okt. 2016 war das diesjährige Delegierten Treffen in Wuppertal. Das Hamburger Team war wieder mit fünf Teilnehmern vertreten.

 

Nach der Ankunft am Freitag ging es mit der Schwebefahrten Fahrt im Kaiserwagen los. Abends fand im Enchilada das gemeinsame Abendessen statt. Hier wurden die ersten neuen Kontakte geknüpft und vorhandene vertieft.

 

Nach wenig Schlaf ging es am Samstagvormittag mit den Workshops weiter. Es gab zum Beispiel folgende Angebote: „Intelligente Gebäudetechnik weltweit kompatibel“, „Vom Ingenieur zum Unternehmer“ oder „Stressbewältigung und Entspannungstechniken“.
Nachmittags trafen sich die Projektgruppen zur gemeinsamen Sitzungen. Wer nicht in einer Projektgruppe war, konnte sich aus einem großen Angebot an vereinsinternen Workshops den richtigen für sein Engagement  im VDI aussuchen. Das Angebot reichte von „Neu im VDI“ hin zum „Homepagebaukasten“ oder der „Colloberation Platform (CP)“. Der Tag wurde mit einem Netzwerkabend im „Haus Müngsten“ abgerundet.

 

Das Delegierten Treffen am Sonntagvormittag bildete den Abschluss des Wochenendes. Hier wurden die Zwischenstände der einzelnen Projektgruppen, wie die der „HANNOVER MESSE 2017“ oder des „Kongress der Studenten und Jungingenieure 2017 in Düsseldorf“ vorgestellt.

 

Wir bedanken uns beim Team aus Wuppertal für die super Organisation.

IAA -Nutzfahrzeuge in Hannover mit MAHLE

Am 27. September fand die Gemeinschaftsfahrt zur IAA – Nutzfahrzeuge nach Hannover statt. Den 35 Teilnehmern, die zu der Veranstaltung von MAHLE eingeladen wurden, bot sich ein sehr guter Einblick in den Bereich der Nutzfahrzeuge.

 

Nach einer angenehmen Anreise mit dem Bus, ging es mit einem Fachvortrag zum Thema Effizienzsteigerung los. Fragen wie „ab wann sind Elektro-LKWs wirtschaftlich“ oder „was für Vorteile bringt ein voll autonomer LKW“ wurden umfangreich erläutert. Nach einer angeregten fachlichen Diskussion ging es nach unten auf den Messestand. Hier haben Experten einzelne Produkte und Entwicklungsbereiche von MAHLE kurz vorgesellt. An einem Plexiglas LKW konnten die ungefähren Einbaubereiche von Kühlern, Ölpumpen und vielen anderen MAHLE Produkten bestaunt werden.

 

Nach diesem einführenden Programm gab es noch genug Zeit um in Kleingruppen durch die Hallen zu streifen. Die Messe ist sehr besucherfreundlich, da viele Fahrzeuge offen sind und zum Einsteigen einladen. Auch wer sich für die Antriebe interessierte wurde fündig, die großen Motorenhersteller hatten die meisten Motoren ausgestellt. Es konnte also jedes Detail bestaunt werden. Die Messe ist also nicht nur für den Fachbesucher interessant. Die nächste IAA – Nutzfahrzeug Messe findet 2018 statt.

Impressionen IAA - Nutzfahrzeuge Hannover

Vortrag bei MAHLE (Bild: VDI)
Impressionen IAA - Nutzfahrzeuge Hannover
(Bild: VDI)
Impressionen IAA - Nutzfahrzeuge Hannover
Die Zukunft der Nutzfahrzeuge? (Bild: VDI)
Impressionen IAA - Nutzfahrzeuge Hannover
Probesitzen wo es nur geht. (Bild: VDI)
Impressionen IAA - Nutzfahrzeuge Hannover
Am Simulator LKW fahren. (Bild: VDI)
Impressionen IAA - Nutzfahrzeuge Hannover
Ein Antriebsstrang (Bild: VDI)
Impressionen IAA - Nutzfahrzeuge Hannover
Juli Stammtisch im Schach Café Rübenkamp (Bild: VDI)
Juli Stammtisch

Juli Stammtisch

Am Dienstag, dem 26.07 fand erneut ein Stammtisch der Studenten und Jungingenieure in Hamburg statt. Diesmal versammelten sich die jungen Ingenieure verschiedener Fachrichtungen für den Austausch im "Schachcafe" am Bahnhof Rübenkamp. Dadurch ergab sich die Möglichkeit, bei entspannter Atmosphäre mit Speisen und Getränken einander kennenzulernen. Aber nicht nur neue Kontakte knüpfen und sein persönliches Netzwerk zu verbessern waren die Vorteile des Stammtisches. Ebenfalls wurde interessante Verfahren für beispielsweise die Gewinnung von Erdöl besprochen und angeregt diskutiert, Ideen für Orte der folgenden Stammtische gesammelt und organisatorische Informationen zu kommenden Exkursionen und Veranstaltungen angesprochen. So wird es in Hamburg bald wieder ein Nordtreffen, zu den Studenten und Jungingenieure andere Bundesländer eingeladen werden oder eine Exkursion zur SICK AG in Hamburg geben. Auch dieses Mal konnten wieder einige neue Gesichter beim Stammtisch begrüßt werden und falls das Interesse geweckt wurde sind auch gerne weitere Studenten und Jungingenieure gerne gesehen. 

Stammtisch im Schweinske (Bild: VDI)
Juni Stammtisch

Juni Stammtisch

Unseren Juni Stammtisch haben wir in gemütlicher Runde im Schweinske in der Neustadt verbracht. Wie immer ging es um technische und nichttechnische Themen. Es ging zum Beispiel um das Delegiertentreffen der Studenten und Jungingenieure in Wuppertal und Veranstaltungen, die wir hier in Hamburg planen. Wer Interesse hat, ist gerne eingeladen vorbei zuschauen,  wir freuen uns immer über neue Gesichter.

Die Teilnehmer des Seminar Business Knigge (Bild: VDI)
Seminar Business Knigge

Seminar Business Knigge

Am Mittwoch, den 22.6.2016, fand das Seminar „Business Knigge“ mit dem Unternehmen FERCHAU Engineering an der Technischen Universität Hamburg statt.

In einer sehr angenehmen Umgebung ging es um die Themen Kleidung, Anreden und Titel, Tischregeln und einen Ausblick auf internationale Verhaltensregeln. Das Seminar wurde mit einem kleinen Quiz abgerundet, bei dem das gelernte Wissen spielerisch abgefragt wurde.

(Bild: VDI)
Kongress der Studenten und Jungingenieure 2016

Kongress der Studenten und Jungingenieure 2016

Dieses Jahr waren wir wieder auf dem Kongress der Studenten und Jungingenieure, er fand in Karlsruhe statt.
Wir haben spannende Workshops von renommierten Firmen und verschiedene Exkursionen, wie zum Beispiel die Besichtigung des Pumpwasserkraftwerks Forbach erlebt. Spannende Vorträge gab es zum Beispiel zum Thema Industrie 4.0 oder Einstiegsgehältern. Als Abendprogramme gab es einen unterhaltsamen Science Slam und einen Netzwerkabend, auf dem wir viele andere Studenten aus ganz Deutschland kennen lernten. nicht zu kurz. Das Feiern kam natürlich nicht zu kurz.

Wir blicken zurück auf ein aufregendes Wochenende, an dem wir viel gelernt haben und viel Spaß hatten und freuen uns schon auf den nächsten Kongress, welcher in Düsseldorf stattfinden wird.

HANNOVER MESSE 2016 - Tischhockey (Bild: VDI)
HANNOVER MESSE 2016

HANNOVER MESSE 2016

Am 28ten April fand unsere Fahrt zur HANNOVE MESSE statt. Nach einer ruhigen Fahrt begann ein aufregender Messetag, bei dem es viel zu sehen gab. Mit ein wenig Glück konnte man den DeLorean DMC-12 aus Zurück in die Zukunft entdecken oder sich seinen eigenen Kugelschreiber drehen lassen. Dieses Jahr gab es im Bereich der Studenten und Jungingenieure einen Tischhockey zu spielen und messen mit anderen.

Ab 18:30 Uhr wurde der Tag mit dem ChillOut der Studenten und Jungingenieure auf dem VDI-Stand abgerundet.

 

Wir hoffen, dass alle einen erlebnisreichen und guten Tag hatten und freuen uns schon auf nächste Jahr.

Stammtisch im Down Under (Bild: VDI)
Stammtisch zum Thema Medizintechnik

Stammtisch zum Thema Medizintechnik

Wir freuen uns das Christoph Materne, Arbeitskreisleiter Medizintechnik, die Zeit gefunden hat uns einen Einblick in die Aktivitäten und Beteiligungsmöglichkeiten in seinem Arbeitskreis zu geben.

Das große Thema mit dem sich der Arbeitskreis derzeit beschäftigt heißt "Big Data" in der Medizintechnik. Wen das Thema weiter interessiert, ist gerne bei den Veranstaltungen des Arbeitstkreises Medizintechnik gesehen.

Veranstaltungen 2015

(Bild: VDI)
Weihnachtsmarkttreffen der SuJ Gruppen in Hamburg

Weihnachtsmarkttreffen der SuJ Gruppen in Hamburg

Wie auch schon in den letzten Jahren, haben wir uns gefreut 30 Aktive Studenten und Jungingeniuere aus ganz Norddeutschland in Hamburg begrüßen zu dürfen.

Dies Veranstaltung steht ganz im Sinne des Netzwerken uns austauschen mit anderen Arbeitskreisen.

Neben dem alljährlichen Weihnachtsmarktbesuch ging es dieses Jahr das erste Mal zum gemeinsam Essen. Wir bedanken uns bei euch, dass es wieder so viel Spaß gemacht hat und freuen uns auf das Jahr 2016.

(Bild: VDI)
Einführungsseminar in LabVIEW mit National Instuments

Einführungsseminar in LabVIEW mit National Instuments

Bei dieser gut besuchten Veranstaltung hatten alle Teilnehmer die Möglichkeit in einer angenehmen Lernumgebung die ersten Schritte in der LabVIEW Programmierung zu machen. Neben den Grundlagen der Programmiersprache wurde gezeigt wie Sensordaten erfasst, verarbeitet und abgespeichert werden. Auch der Umgang mit Real-Time-Systemen wurde vorgeführt. Wir bedanken uns bei National Instruments die uns diesen Einblick ermöglicht haben.

Projektmanagement Seminar mit Brunel

Projektmanagement Seminar mit Brunel

Am 24. November fand unser erstes Seminar mit Brunel statt. In dem ganztägigen Seminar ging es um unterschiedliche Methoden des Projektmanagements und den Teambildungsablauf in einer Projektgruppe.

Mit 17 Teilnehmern konnten wir das gehörte fleißig in die Tat umsetzten. Wir bedanken uns bei der Firma Brunel und freuen uns schon auf weitere Veranstaltungen in der Zukunft.

(Bild: VDI)
Besichtigung der Meyer Werft in Papenburg

Besichtigung der Meyer Werft in Papenburg

Am Samstag dem 1. August trafen sich 48 Studenten und Jungingenieur aus Braunschweig, Bremen, Flensburg, Hamburg, Lingen und Oldenburg in Papenburg um gemeinsam die Meyer Werft zu besichtigen.

Bei der Meyer Werft handelt es sich um die letzte in Papenburg verbliebene Werft. Was 1795 mit Holzschiffsbau begann, hat sich heutzutage zu einem globalen Unternehmen entwickelt, das Schiffstypen von Spezialschiffen bis zu Luxuslinern baut. Mit ca. 3100 direkt Beschäftigten ist die Werft einer der wichtigsten Arbeitgeber der Region. Im Moment werden dort Luxusliner gebaut. Schwerpunkte der Besichtigung waren das Darstellen der Logistik im Hintergrund, der hauseigenen Produktionsstraßen und der Endmontage.

Die Vielseitigkeit der Meyer Werft bot eine ideale Plattform, um sich als Student oder auch als schon im Beruf stehender Jungingenieur über das eigene Fachgebiet hinaus zu informieren. Neben Fachlichem ging es auch um die Möglichkeit sich mit VDI-Mitgliedern anderer Bezirksvereine auszutauschen, neue Kontakte zu knüpfen und alte zu pflegen. Eine Stadttour mit anschließendem Austausch bot dafür eine gute Basis.

Diese gemeinsame Veranstaltung ist nur eine von vielen zukünftigen überregionalen Veranstaltungen der Arbeitskreise der Studenten und Jungingenieure aus ganz Norddeutschland.

(Bild: VDI)
Exkursion Still GmbH

Exkursion Still GmbH

Alles rund um die Staplerherstellung gab es bei der Exkursion zu Still zu sehen.

Als einer der beiden großen Staplerhersteller im Hamburger Großraum haben wir es uns nicht nehmen lassen mal hinter die Kulissen eines solchen Großunternehmens zu schauen. Angefangen mit einem Stück Stahl ging es in die Hubgerüstproduktion. Dort wurde nach und nach eine umfassende Palette der Hubgerüste produziert. Die Fertigungsstraße der Gabelstapler ist der eines Automobilherstellers sehr ähnlich. Auch der Einsatz eigener fahrerloser Transportsysteme in der Produktion hat für belebte Diskussion gesorgt.  

 

 

Hamburger Berzirksverein

Studenten und Jungingenieure Hamburg