Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure > Über uns > VDI vor Ort > Bezirksvereine > Ostwestfalen-Lippe e.V. Bezirksverein > Veranstaltungen in OWL
Folgen:  FacebookTwitterGoogleXingLinkedInYoutube
Der erste VDI Round Table. Die Teilnehmer von links: B. Sielhorst VDI, Prof. R. Barnekow VDI (HS Ostwestfalen-Lippe), N. Maas, D Mutlak, (Geschäftsführer der Tevex Logistics), F. Zil(Geschäftsführer der Westfalen-Lippe Speditions- und Lagerhausgesellschaft), Kai-Uwe Schelt (Fa. Beresa). (Bild: B. Sielhorst)
Automatisierter Güterverkehr auf abgeschlossenen Betriebshöfen

Automatisierter Güterverkehr auf abgeschlossenen Betriebshöfen

Am 11.09.2018 hat ein „Round Table“ mit Teilnehmern von Hochschulen, Industrie und dem VDI OWL Arbeitskreis Fahrzeug- und Verkehrstechnik stattgefunden.


Das Thema „automatisiertes Fahren“ wird Bundesweit im VDI diskutiert. Dabei hat der Bezirksverein OWL die Diskussion zu den möglichst frühen Einsatzmöglichkeiten des automatisierten Fahrens in den Vordergrund gestellt: „Automatisierter Güterverkehr auf abgeschlossenen Betriebshöfen“. 


Im Fokus stand die Entwicklungssituation automatisierter LKW und die möglichen Handlungsfelder der Logistik-Industrie. Die Logistik-Innovation ist dringend nötig um Fahrer zu entlasten und den Ablauf auf dem Betriebshof zu optimieren.


Die nächsten „Round Table“ zeigen die Möglichkeiten der ostwestfälischen Hochschullandschaft zur Planung der Betriebshöfe  auf. Firmen, die schon Lösungselemente und zusammenhängende Systeme anbieten werden besucht.


Interessierte zu dieser Diskussionsrunde melden sich telefonisch in der Geschäftsstelle des VDI OWL (0521/2997-190) oder über die Seite des AK Fahrzeug- und Verkehrstechnik (FVT) zu diesem Thema an.