Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure > Über uns > VDI vor Ort > Bezirksvereine > Aktivitäten > Experimentelles Schulprojekt
Folgen:  FacebookTwitterInstagramXingLinkedInYoutube

Sonne und Wind beflügeln den Nachwuchs

Das Schulprojekt „Erneuerbare Energien erkunden“

Sonne und Wind beflügeln den Nachwuchs
Sonne und Wind beflügeln den Nachwuchs
Sonne und Wind beflügeln den Nachwuchs
Sonne und Wind beflügeln den Nachwuchs
Sonne und Wind beflügeln den Nachwuchs

Aktuell führt der Arbeitskreis „Technik und Umwelt“ des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI) Schleswig-Holsteinischer Bezirksverein das experimentelle Schulprojekt „Erneuerbare Energien erkunden“ für Schulen in Schleswig-Holstein durch. Ziel des selbst entwickelten Projektes ist es, durch Förderung des Interesses an technischen Zusammenhängen des Alltags auf das Berufsbild des Ingenieurs hinzuweisen. Durch das inzwischen mit drei Ingenieuren ehrenamtlich durchgeführte Projekt möchte der Schleswig-Holsteinische Bezirksverein einen Beitrag zur Stärkung der Technischen Allgemeinbildung und Nachwuchsförderung am Innovations- und Technikstandort Deutschland - und hier speziell für Schleswig-Holstein - leisten. Insgesamt konnten seit dem Start 2012 bisher rund 250 Schülerinnen und Schüler der neunten und zehnten Jahrgangsstufe von Gemeinschaftsschulen und Gymnasien in Schleswig-Holstein an den zwei- bis drei-tägigen Workshops des VDI über Erneuerbare Energien teilnehmen. In Kleingruppen von drei bis vier Schülerinnen und Schülern machen die Teilnehmer der Workshops eigene Erfahrungen mit Experimenten zur Energieumwandlung mit Anlagen der Photovoltaik und Windkraft.Wie kann ich die Stromstärke bei Photovoltaikmodulen erhöhen? Wie wirkt sich eine Verschmutzung der Oberfläche von Solarzellen aus? Wie effektiv arbeitet eine Solar-Teichpumpe? Welche Leistung erzeugen Rotoren bei Windstärke 5? Sind drei oder vier Flügel vorteilhaft? Wie wirkt sich eine Änderung der Windrichtung aus? Dies sind nur einige der Fragen, die die Schüler-/innen selbständig erarbeiten. Das eingesetzte Lehrund Experimentiermaterial wurde vom Hersteller in Zusammenarbeit mit der TU Dresden entwickelt und beim Wettbewerb „Jugend forscht“ mit einem Sonderpreis ausgezeichnet. Bei Lehrern und Schülern findet der praxisnahe Unterricht mit Einführung in die Arbeit in einem Versuchslabor eine erfreuliche Resonanz. Auch die örtliche Presse hat mehrfach über das für dieSchulen kostenfreie Projekt berichtet und das Ausbildungsengagement des VDI positiv gewürdigt. Als Nachweis über die Teilnahme am Workshop wird den Schülerinnen und Schülern anschließend eine Bescheinigung ausgestellt.


Das Projekt erfreut sich einer regen Nachfrage und wird geführt und begleitet durch:
Dipl.-Ing. Volker Gutzler, Dipl.-Ing. Gerhard Köhler,

Dipl.-Ing. Heinz-Dieter Hartwig

 

Informationen für Ausdrucke  zu unserem Schulprojekt finden Sie in dem hier als pdf-Datei unterlegten Flyer .

 

Fotos: Hans-Böckler-Schule Neumünster, Heinrich-Heine-Schule Büdelsdorf und Gemeinschaftsschule Schönkirchen

 

Anfragen bitte an den  Leiter des Schulprojektes:

Ministerialrat a. D.

Dipl.-Ing. Heinz-Dieter Hartwig

Leiter AK Technik und Umwelt

VDI-BV Schleswig-Holstein

Tel:     04392-6 92 16

E-Mail: technik.umwelt.sh@web.de

 

Dipl.-Ing.

Gerhard Köhler

 

Dipl.-Ing.

Volker Gutzler