Direkt zum Inhalt

Agil führen

Workshop

VDI e.V./ Kristin Prondzinski

Austausch

Bild: VDI OWL/Kristin Prondzinski

Business Moderation

Bild: VDI OWL/Friederike David

In Aktion

Bild: VDI OWL/FD
VDI OWL / Katrin Biller

Soft-Skills für Ingenieurinnen & Ingenieure

Mit unseren Soft-Skill-Angeboten laden wir unsere Mitglieder ein, sich von Ing. zu Ing. auf der menschlich kommunikativen, kollegial-beratenden Ebene zu begegnen. Wir bieten einen vertrauensvollen Rahmen, indem sich Ingenieurinnen und Ingenieure mit den zwischenmenschlichen Herausforderungen im Berufsalltag auseinandersetzen. Dabei kann es um Themen gehen wie: die Entwicklung einer persönlich-professionellen Haltung, konstruktive Zusammenarbeit, Führungskompetenz, Kundenorientierung, Wertschätzung und interkulturelle Kompetenz. Mit unseren Vorträgen und Workshops wollen wir den technischen Tunnelblick auf die menschliche Ebene erweitern und somit zu mehr Verständnis, wie Menschen funktionieren, beitragen.

Welches Thema wollen Sie einbringen oder welches möchten Sie gern kennenlernen? Sprechen Sie uns an, telefonisch: 0521 2997 190 oder per E-Mail: bv-owl@vdi.de

Heike Wulf, Prof. Merijam Gotzes, Friederike David

Zukunfts- und Veränderungsprozesse in Unternehmen & Organisationen

Fortbildungsworkshop: Moderation von Großgruppen und Teams

Ihr Nutzen und Mehrwert
Mit den Großgruppenformaten steuern Sie große Gruppen effektiv und moderieren damit professionell unterschiedliche Arbeitsprozesse in Unternehmen/Organisationen, insbesondere in der aktuellen Krisensituation und den damit zusammenhängenden Einschränkungen und Besonderheiten.

Inhalte
In dem dreitägigen Workshop lernen Sie zunächst die fünf effektivsten Großgruppenformate in ihren wirksamsten Grundelementen kennen.

Ausführliche Übersicht.

Sodann erarbeiten wir gemeinsam an konkreten Fällen aus Ihrer Berufspraxis realistisch umsetzbare Konzepte für die Durchführung Ihrer Moderationen/Veranstaltungen, speziell für große Gruppen von 20-200 Teilnehmenden. Dazu kombinieren wir die Best-of-Elemente der 5 Formate und passen sie der Zielgruppe sowie dem Veranstaltungsziel an. Der Fokus liegt dabei auf der aktuellen „(Post-)Corona-Situation“ und den damit einhergehenden Besonderheiten und Einschränkungen. Schließlich führen Sie einzelne Sequenzen aus Ihrem Konzept in der Gruppe vor Ort durch und erhalten ein ausführliches Feedback von Teilnehmenden und Ihrem Coach.
 

Ziele – Learning by doing
Sie lernen Sie das Potential verschiedener Großgruppenformate kennen.
Darauf aufbauend erarbeiten Sie an konkreten Beispielen aus Ihrer Berufspraxis Umsetzungsmöglichkeiten, wie Sie einzelne Arbeits- und Gruppenprozesse konzipieren und durchführen.
Durch die konkreten Praxisfälle aller Teilnehmenden erhalten Sie Einblick in diverse Anwendungsbeispiele und erfahren, worin Chancen aber auch Stolpersteine in (virtuellen) Großgruppenmoderationen liegen.

Zielgruppe
Ingenieurinnen und Ingenieure sowie Interessierte an professioneller Großgruppen-Moderation in Krisenzeiten.
Fach- und Führungskräfte sowie leitende Angestellte in Unternehmen, öffentlichen Einrichtungen und bei freien Trägern.
Team- und Projektleiter sowie Projektmitarbeiter.

Kostenbeitrag
Der Kostenbeitrag richtet sich nach der Teilnehmerzahl und den Rahmenbedingungen. Wir starten die Fortbildung ab 6 Teilnehmer*innen und begrenzen auf acht, damit der Effekt aus dem "Learning by doing" für jede Person möglichst groß ist.