Direkt zum Inhalt

Zirkuläre Wertschöpfung

Bild: Adobe-Stock_willyam

Zirkuläre Wertschöpfung - Vision und Mission

Circular Economy – Produkte endlos denken

Viele Produkte werden mit hohem Einsatz von exzellenter Ingenieurkunst hergestellt, um nach Benutzung am Ende auf dem Müll zu landen. Wiederverwertung ist die Ausnahme, bei seltenen Erden z.B. liegt die Rückgewinnung weit unter 1%! In der Circular Economy, der zirkulären Wertschöpfung, geht es darum, Produkte von der ersten Idee an so zu entwickeln, dass alle Komponenten nach ihrem Gebrauch werthaltig (!) in einen neuen Wertschöpfungsprozess eingehen können und kein Restmüll entsteht.

Aktuell verschärfen die zunehmenden Verbundwerkstoffe, die Durchdringung mit Mikroelektronik (IoT) oder ausgeschöpfte Deponiemöglichkeiten gerade die Herausforderungen. Große Chancen also für neu gedachte Technik, die ihre Leistungsfähigkeit nach Nutzen und nicht nach Materialeinsatz und Tonnage definiert.

Circular Economy bedient die aktuellen 17 UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) und die Europäische Union hat einen umfassenden Aktionsplan dazu erstellt, der alle zukünftigen EU-Programme prägen wird. Mit gutem Grund: Internationale Standorte mit hoher Produktionskompetenz bereiten sich bereits aktiv auf Circular Economy vor, um die Wachstumsbedarfe in den Wirtschaftssystemen, den Märkten der Welt mit seinen sieben – bald zehn – Milliarden Menschen dann tatsächlich nachhaltig und robust bedienen zu können.

Eine Zukunftsaufgabe für alle Ingenieurdisziplinen, die der VDI mit diesem Fokusthema und der aktiven Kompetenz seiner Mitglieder angeht.

KUTENO - Kunststofftechnik Nord 2021

07.-09. September 2021

Das Thema Circular Economy wird momentan in der Kunststoffindustrie diskutiert wie kein Zweites und bietet der Branche eine Vielzahl an Möglichkeiten und Chancen. Unter Federführung von Energie Impuls OWL und CirQuality OWL wird das Messeschwerpunktthema Circular Economy in einem Vortragsforum und auf einer Sonderfläche auf der KUTENO Kunststofftechnik Nord im A2 Forum in Rheda-Wiedenbrück präsentiert.
 

Vom 7. bis zum 9. September 2021 zeigen namhafte Aussteller auf der KUTENO in 5 Hallen die gesamte Prozesskette der kunststoffverarbeitenden Industrie. Fachbesucher können sich auf drei gefüllte Messetage für branchenübergreifende Lösungen und innovative Verfahren in der Kunststoffverarbeitung, beste Netzwerkmöglichkeiten sowie ein hochkarätiges Fachvortragsprogramm freuen.
 
Im Vortragsprogramm der KUTENO 2021 wollen wir das Thema Circular Economy ganzheitlich präsentieren und zur Diskussion einladen. Wir zeigen Fachleuten aus Produktion und Vertrieb Lösungsvorschläge und Best Practice-Beispiele auf und schauen, welche Probleme und Hürden wir noch überwinden müssen, um dem Ziel eines 100 %igen Kreislaufs näher zu kommen
 
Das Vortragsprogramm zur Circular Economy finden Sie hier.

Weitere Informationen zur KUTENO finden Sie unter https://www.visit.kuteno.de/de.
 

Kooperationen

Die Konsortiums-Partner - neben dem VDI OWL - sind:

Kooperationspartner von CirQuality OWL sind:

VDI NRW