Direkt zum Inhalt

Der VDI Ruhrbezirksverein e.V. lobt jährlich den

FÖRDERPREIS FÜR INGENIEURSTUDENTEN

für die jeweils beste Master- und Bachelor-Arbeit des Jahres in den Ingenieurwissenschaften im Einzugsgebiet des RBV aus.
Die Prämie für die beste Master-Arbeit beträgt 3.000 €
und für die beste Bachelor-Arbeit 1.500 €.

Bewertet werden neben der Benotung insbesondere die ingenieurmäßige Kreativität und praktische Anwendbarkeit.

Master- und Bachelor-Absolventen/innen des Jahres können sich über die sie betreuenden Lehrstühle bewerben, Vorschläge können aber auch von den Lehrstühlen selbst gemacht werden und sind spätestens bis Ende des Jahres einzureichen.
Die Bewerbung geht an die Geschäftsstelle Essen und umfasst das Bewerbungsanschreiben mit einem Gutachten des/r Prüfers/Prüferin bzw. Betreuers/Betreuerin und den persönlichen Daten des Antragsstellers, sowie die Arbeit in Dateiform (USB, CD).

Ansprechpartner vor Ort:
Prof. Dr.-Ing. Gerd Witt, Universität Duisburg-Essen, Duisburg
Prof. Dr.-Ing. Natalie Stranghöner, Universität Duisburg-Essen, Essen
Prof. Dr.-Ing. habil. Kourosh Kolahi, Hochschule Ruhr-West, Mülheim/R.

sowie die Geschäftsstelle Essen
45127 Essen, Haus der Technik, Hollestraße 1
bv-ruhr@vdi.de
www.vdi.de/bv-ruhr

Bewerbungsbogen zum Förderpreis

Download:

Preisträger VDI RBV Förderpreis 2019:

Nach der Beurteilung der Förderpreisjury erhalten für das Jahr 2019 für die beste Masterarbeit den Förderbetrag von € 3.000, und für die beste Bachelor-Arbeit € 1.500:

Masterarbeit Florian Hüting, UDE    
     „Simulation des dynamischen Verhaltens einer kohlenstoffdioxidbasierten Methanolsynthese“
     Erstprüfer: Prof. Dr.-Ing. habil. Klaus Görner
     Zweitprüfer: Dr.-Ing. Gerd Oeljeklaus
     Lehrstuhl an der UDE Umweltverfahrenstechnik und Anlagentechnik

Bachelorarbeit  Sarah Schwarzer,  HRW
     „Entwicklung eines Prototyps einer Rauchmelder-Sensorik mit Anforderungen an die Funktionale
     Sicherheit nach IEC 61508“
     Erstprüfer: Prof. Dr.-Ing. David Schepers
     Zweitprüfer: Prof. Dr.-Ing. Uwe Rakowsky
     Lehrstuhl an der HRW Lehrstuhl Sicherheitstechnik

Wegen der Verschiebung der Jahreshauptversammlung in den Spätherbst, konnten die Förderpreise in diesem Jahr leider nicht im Rahmen der JHV feierlich an die Preisträger übergeben werden.