Direkt zum Inhalt

ABGESAGT - Rundgang durch die Ausstellung „WerkStadt Leipzig. 200 Jahre im Takt der Maschinen“

Beschreibung

Leipzig war und ist eine Industriestadt mit internationaler Ausstrahlung und Anbindung. Die Ausstellung „WerkStadt Leipzig. 200 Jahre im Takt der Maschinen“ im Stadtgeschichtlichen Museum Leipzig zeichnet am Beispiel bedeutender lokaler Firmen eine wechselhafte Geschichte von den Anfängen im 19. Jahrhundert bis zu den Krisenjahren und Neuanfängen nach beiden Weltkriegen und dem Systemumbruch 1990.

Kaum eine Epoche ihrer Geschichte hat die Stadt so geprägt wie die Industrialisierung des 19. und 20. Jahrhunderts. Im Verbund mit der Messe und Buchmesse haben große Marken und herausragende Produkte das Image der Stadt weltweit bestimmt.


Die Ausstellung „WerkStadt Leipzig. 200 Jahre im Takt der Maschinen“ zeigt am Beispiel bedeutender Firmen wie Adolf Bleichert (später VTS/TAKRAF), Rudolph Sack (später VEB Bodenbearbeitungsgeräte/ Amazone BBG) oder Gebrüder Brehmer (später VEB Polygraph) deren wechselhafte Geschichte von den Anfängen im 19. Jahrhundert bis zu den Krisenjahren und Neuanfängen nach beiden Weltkriegen und dem Systemumbruch 1990.


Neben der Präsentation von Maschinen, Produkten und Unternehmerpersönlichkeiten thematisiert die Ausstellung auch die Modernisierung der Arbeits- und Lebenswelt vom Manufakturzeitalter bis zur Industrie 4.0. Erzählt werden Geschichten vom dynamischen Wachstum, von der Vielfalt der Leipziger Industrietradition und Arbeiterkultur sowie dem maßstabsetzenden Wandel ehemaliger Industrieflächen in Kultur- und Wohnstätten.


Wir laden Sie ein zu einem geführten Rundgang durch die attraktive Ausstellung mit der Kuratorin Dr. Johanna Sänger.
WANN: Freitag, 27. November von 16.30 Uhr Ende ca.17.45 Uhr
WO: Stadtgeschichtliches Museum Leipzig

Der Eintritt beträgt 5 Euro (Selbstzahler). VDI-Mitglieder nehmen kostenfrei teil.


Im Anschluss an den Museumsrundgang laden wir zu einem gemeinsamen Besuch des Leipziger Weihnachtsmarktes mit seinen beliebten Glühweinständen ein, um das Arbeitsjahr 2020 ausklingen zu lassen.


Bitte beachten Sie, dass eine Voranmeldung unbedingt erforderlich ist, dass Sie eine Alltagsmaske tragen und den vorgeschriebenen Abstand einhalten.

Auf einen Blick

Datum
27.11.2020
Uhrzeit
16:30 - 17:15 Uhr
Organisator
Bezirksverein Leipzig e.V.
AK Kunst und Technik/Technikgeschichte
Ansprechpartner
Heinrich Moritz Jähnig
Ort
Böttchergäßchen 3
04109 Leipzig
Anfahrt planen