Direkt zum Inhalt

Ausbildung zum Business Continuity Manager gemäß ISO 22301 und BSI IT-Grundschutz (DGI)

Beschreibung

Erwerben Sie die spezifischen Kenntnisse eines Business Continuity Managers für die Etablierung eines Business Continuity Management-systems gemäß ISO 22301.

Die Haupttätigkeit eines Business Continuity Managers besteht darin, die Widerstandsfähigkeit der Organisation zu stärken, um bei zeitkritischen Sicherheitsvorfällen einen schnellstmöglichen Wiederanlauf der Geschäftstätigkeit sicherstellen und negative Auswirkungen für ihr Unternehmen abwenden zu können. Weitere Aufgaben, die in die Zuständigkeit eines Business Continuity Managers fallen, sind die Abstimmung und Koordination der Business Continuity Strategie, insbesondere die Festlegung von Wiederanlauf- und Wiederherstellungsparametern sowie von Kontinuitätsstrategien und die Durchführung von Business Impact Analysen (BIA).

Der Business Continuity Manager sollte Maßnahmen zur Notfallvorsorge umsetzen, um den Eintritt von möglichen Schadensereignissen abzuwenden sowie Maßnahmen zur Umsetzung bringen, die für den Fall eines Schadenseintritts eine angemessene Notfallbewältigung ermöglichen. Des Weiteren ist eine erfolgreiche Planung, Kontrolle und Steuerung von Notfallprozessen sowie die Dokumentation eines Notfallkonzepts und eines Notfallhandbuchs, inklusive Sofort-, Wiederanlauf-, Wiederherstellungs- und Geschäftsfortführungsplänen, essentiell für die Etablierung eines organisationsspezifischen Business Continuity Management Systems (BCMS).

Seminarinhalt auf einen Blick:
Einführung und rechtliche Vorgaben zum BCM - IT-Sicherheitsgesetz - Betreiber kritischer Infrastrukturen (KRITIS), u. a. Energie, Informationstechnik und Telekommunikation, Gesundheit - UP KRITIS - Branchenspezifische Mindestanforderungen - Sonstige Normen und Standards - BSI IT-Grundschutz-Standard 100-4 Notfallmanagement - Business Impact Analyse (BIA) - Kennenlernen des Notfallmanagementprozesses - Kontinuitätsstrategien - Schadensanalyse und Schadensklassen - Implementierung eines BCMS - Awareness / Sensibilisierung der Beschäftigten - Risikomanagement und BCM - Desaster Recovery - Notfallvorsorge / Notfallbewältigung - Kontinuierliche Verbesserung des BCM - Dokumentation im Rahmen des Notfallmanagements

Seminarnummer: H19.60711.01

Seminarpreis: 1750,00 €
Seminarpreis für VDI Mitglieder: 1690,00 €

Hier geht es direkt zur detaillierten Veranstaltungsbeschreibung und zur Anmeldung beim
VDI Fortbildungszentrum: Ausbildung zum Business Continuity Manager gemäß ISO 22301 und BSI IT-Grundschutz (DGI)

Auf einen Blick

Startdatum
25.11.2019 - 09:00 Uhr
Enddatum
27.11.2019 - 17:00 Uhr
Organisator
Württembergischer Ingenieurverein e.V.
Ort
VDI-Haus Stuttgart
Hamletstraße 11
70563 Stuttgart
Anfahrt planen
Preis
1.750,00 EUR inkl. MwSt.