Direkt zum Inhalt

Ausbildung zum IT-Sicherheitsbeauftragten (ITSiBe) / Chief Information Security Officer (CISO) gemäß ISO/IEC 27001 und BSI IT-Grundschutz (DGI)

Beschreibung

Etablierung eines Informationssicherheitsmanagementsystems (ISMS) gemäß ISO 27001 und ISO 27002.

Die Haupttätigkeit eines ITSicherheitsbeauftragten (ITSiBe) / Chief Information Security Officer (CISO) besteht darin, die Geschäftsführung bei der Wahrnehmung ihrer Pflichten zur Sicherstellung eines angemessenen Informationssicherheitsniveaus zu unterstützen und den spezifischen Schutzbedarf der Unternehmenswerte bei der Ausführung der Geschäfts- und Produktionsprozesse zu identifizieren. Weitere Aufgaben, die in die Zuständigkeit eines ITSiBe / CISO fallen, sind die Abstimmung und Koordination der Informationssicherheitsstrategie, die Ableitung der Ziele zur Informationssicherheit, das Erkennen der unternehmensspezifischen Risikolagen und Bedrohungsszenarien sowie die Kontrolle und Steuerung der nachhaltigen Umsetzung von angemessenen und wirksamen Sicherungsmaßnahmen. Der ITSiBe / CISO muss den IT-gestützten Geschäftsbetrieb in Einklang mit den Vorgaben der Governance, der Compliance und des ordnungsgemäßen IT-Betriebs bringen, die Überprüfung eingetretener Sicherheitsvorfälle und Schadensereignisse initiieren und verbessern sowie insbesondere die Wahrung der Schutzziele Vertraulichkeit, Verfügbarkeit, Integrität und Authentizität sicherstellen. Des Weiteren ist für den Aufbau eines organisationsspezifischen Informationssicherheitsmanagementsystems (ISMS) die erfolgreiche Integration der Planung, der Kontrolle sowie der Steuerung von Prozessen und ergänzenden Dokumenten sowie die Dokumentation eines Sicherheitskonzepts erforderlich.

Seminarinhalt auf einen Blick:
Inhalt IT-Sicherheitsbeauftragter: Grundsätze der Informationssicherheit, ISO 27001 / 27002 - Informationssicherheits-Managementsystem (ISMS) - IT Compliance / IT Governance, Informationssicherheitsleitlinie, Sicherheitsstrategie / -ziele - Überblick ITIL / COBIT - Aufgaben des ITSiBe (Planung, Kontrolle und Steuerung) - IT Controlling / IT Scorecard - IT-Sicherheitsgesetz - KRITIS, UP KRITIS und branchenspezifische Mindestanforderungen - Sicherheitsoptimierung und Sicherheitsrisiken - Sicherheitsmanagement in der Praxis - Durchführung eines Basis-Sicherheitschecks - Entwicklung eines Maßnahmenplans für organisatorische, technische sowie infrastrukturelle und personelle Maßnahmen - Aufbau und Bedeutung eines IT-Sicherheitsmanagements - Übersicht der BSI IT-Grundschutz-Kataloge und -Standards - Umsetzung des Informationssicherheitsprozesses - Risikomanagement gemäß ISO 31000, Risk Assessment, Risikoanalyse - IT-Sicherheitszertifizierungen und Auditierung sowie deren Durchführung - Business Continuity Management (BCM) gemäß ISO 22301 - Business Impact Analyse (BIA) - Erstellung eines IT-Notfallkonzeptes und IT-Sicherheitskonzeptes - Netzwerksicherheit - Bedrohungen / Maßnahmen - Datenschutzrecht BDS

Seminarnummer: H19.60709.05

Seminarpreis: 2550,00 €
Seminarpreis für VDI Mitglieder: 2050,00 €

Hier geht es direkt zur detaillierten Veranstaltungsbeschreibung und zur Anmeldung beim
VDI Fortbildungszentrum: Ausbildung zum IT-Sicherheitsbeauftragten (ITSiBe) / Chief Information Security Officer (CISO) gemäß ISO/IEC 27001 und BSI IT-Grundschutz (DGI)

Auf einen Blick

Startdatum
02.12.2019 - 09:00 Uhr
Enddatum
05.12.2019 - 17:00 Uhr
Organisator
Württembergischer Ingenieurverein e.V.
Ort
VDI-Haus Stuttgart
Hamletstraße 11
70563 Stuttgart
Anfahrt planen
Preis
2.550,00 EUR inkl. MwSt.