Direkt zum Inhalt

Cladophora – das wirtschaftliche Potential einer Superalge, NWEU

Beschreibung

Jeder kennt Sie, die fädige Grünalge Cladophora, die überall in unseren Bächen und Flüssen vorkommt und meist auf Steinen wächst. Diese Grünalge als Unkraut zu bezeichnen wäre falsch, denn sie hat enorme  und nicht zu unterschätzende Potentiale. Es handelt sich nicht nur wegen ihrer Neigung riesige Algenblüten zu entwickeln oder Unmengen an CO2 speichern zu können, zu einer bereits gut erforschten Spezies, sondern bot sich wegen vieler anderer Fähigkeiten ganz besonders  für ein swb-Pilotprojekt an.
Innerhalb dieses Projektes werden die Fähigkeiten der Alge in Bezug auf Gärresteverwertung und Abwasserreinigung untersucht. Gleichzeitig sollen aber auch möglichst wirtschaftlich interessante Wertschöpfungsketten aufgezeigt und erforscht werden.
Sie werden 100-prozentig über die vielfältigen Einsatz- und Verwendungsmöglichkeiten überrascht sein. Lassen wir uns in Geheimnisse der Cladophora einweihen sowie die Versuchsanlage und deren Ergebnisse von der Projektleiterin erläutern.

Um eine Anmeldung unter  mailto:energie-umwelt@bv-bremen.vdi.de wird gebeten.



Referenten

Dr. Sarah Fretzer, Diplom-Biologin swb Erzeugung AG & Co. KG

Anlagen
Einladung

Auf einen Blick

Datum
03.03.2020
Uhrzeit
18:00 - 20:00 Uhr
Organisator
Bremer Bezirksverein
AK Energie und Umwelt
Ort
swb AG
Eingang Haupttor 1, Raum A 505
Theodor-Heuss-Allee 20
28215 Bremen
Anfahrt planen