Direkt zum Inhalt
Online-Veranstaltung

Der Modellversuch - ein (fast) vergessenes Hilfsmittel des Fortschritts im Ingenieurwesen

Beschreibung

Dr. Bill Addis, London

Betrachtet man die Fortschritte im Ingenieurwesen und in der Bautechnik der letzten zwei Jahrhunderte so fällt auf, dass dabei vor allem die Beiträge aus Theorie und Praxis der Ingenieurwissenschaften im Mittelpunkt standen.

Dies wirft zwei wichtige Fragen auf. Erstens: Wie kamen die Fortschritte vor der Ära der Ingenieurwissenschaften zustande? Zweitens: Wie konnte die Ingenieurtheorie einen Beitrag leisten, wenn sie bekanntermaßen für viele technische Phänomene unpassend oder unzureichend war?

Die Antwort auf beide Fragen ist im Einsatz maßstabsgetreuer Modellversuche für diejenigen technischen Lösungen zu finden, die ohne Vorläufer und Muster auskommen mussten, also über die bisherige Erfahrung hinausgingen oder technische Phänomene betrafen, die mit zeitgenössischen Theorien und wissenschaftlich nicht erklärt werden konnten.

 


Der Vortrag gibt einen historischen Überblick über die Anwendung maßstabsgetreuer Modelle (engl. Physical Models) in der Planung von Ingenieurbauwerken. Es werden nicht nur Beispiele aus dem Entwurf von Konstruktionen aus Mauerwerk, von Staudämmen aus Stahlbeton, von Dächern und Brücken vorgestellt, sondern auch Modellversuche zur Akustik von Konzertsälen sowie zur Ermittlung der Windbelastung auf Bauwerke und der Strömungsverhältnisse im Flussbau behandelt.


 

Vortragende

Dr. Bill Addis, London

Auf einen Blick

Datum
20.05.2021
Uhrzeit
17:30 Uhr
Organisation
Bezirksverein Berlin-Brandenburg e.V.
AK Technikgeschichte
Ansprechperson
Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. Karl-Eugen Kurrer
Jetzt anmelden

Kontaktformular

Sie sind VDI-Mitglied? Dann können Sie sich direkt über Mein VDI für die Veranstaltung anmelden.
Mit Mein VDI einloggen
* Pflichtfeld