Direkt zum Inhalt
Online-Veranstaltung

DSGVO - Ende des EU-US Privacy Shield-Abkommens und dessen Konsequenzen"

Beschreibung

AK Digitale Transformation in Zusammenarbeit mit dem Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Chemnitz
Eine Datenübertragung in die USA (etwa durch Nutzung von Apps oder Software) konnte bis Juli 2020 u.a. durch den

sog. EU-US Privacy Shield gerechtfertigt werden. Diese Möglichkeit der Übertragung personenbezogener Daten hat der

EuGH in seiner Entscheidung „Schrems II“ für unwirksam erklärt. Für Unternehmen, die bewusst oder unbewusst von

dieser Rechtfertigung Gebrauch machten, stellt sich die Frage, wie sie jetzt rechtskonform personenbezogene Daten in

die USA übertragen können.

• Kurze Erläuterung der bisherigen Funktion des EU-US Privacy Shields

• Gründe der Unwirksamkeit

• Möglichkeiten der Datenübertragung für Unternehmen ohne EU-US Privacy Shield

 

 Anmeldung unter

https://betrieb-machen.de/veranstaltungen/q3_onlineseminar_20210201/ 

Auf einen Blick

Datum
01.02.2021
Uhrzeit
10:00 - 11:00 Uhr
Organisator
Westsächsischer Bezirksverein Chemnitz
AK Digitale Transformation
Ansprechpartner
Prof. Dr.-Ing. habil. Ralph Riedel
Ort
09116 Chemnitz
Anfahrt planen